nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

Auftaktturnier der U 18
Zum Saisonbeginn spielte unsere Jugend U 18 in Fraureuth gegen VfB Eintracht Fraureuth und KSV SaRi Hohenstein-Ernsthal. Melina Michel (413), Lisa Pahl (485), Lea Heinrich (496) und Celina Roth (463) konnten mit ihren Ergebnissen einen sicheren Sieg einfahren.
1. SKV Auerbach- 1857 Holz, 2. KSV Hohenst.-Ernsthal - 1747 Holz, 3. VfB Fraureuth - 1740 Holz

 

 

Vogtlandliga Damen
Die 2. Mannschaft spielte auswärts bei den Keglerinnen des SG  Jößnitz..
Gleich im ersten Duell setzten die Gastgeberinnen mit Anja Rudolph, die 566 Holz erzielte und den MP holte, die Grundlage  für den späteren Gewinn. Ihre Gegnerin war Sigrid Hildebrandt (420). Für Auerbach konnten anschließend Bärbel Lischak (395) gegen Franziska Hehner (369) und Gudrun Schädlich (489) gegen Annett Reinhold (411) je einen Mannschaftspunkt holen. In der Schlußpaarung gewann Diana Schulz (497) gegen Christine Eckstein (453).
SG Jößnitz : SKV Auerbach II - 4:2 - 1843:1757 Holz

1. Verbandsliga Herren
Zum heutigen Saisonauftakt 21/22 reisten unsere Männer von der Ersten ohne 2 Stammspieler nach Dresden zu Motor Mickten. Am Ende des Spiels konnte man sich schon ein bisschen ärgern, denn da war mehr drin, als das Endergebnis aussagte. Zum Start steuerte Christian Steiner (549) den einzigsten Mannschaftspunkt bei und holte gegen Andraes Palusczyk (469) gleich 80 Holz plus. Chris Ehrhardt (503) war bis vor den letzten Räumern noch am Punkt dran, verlor dann aber gegen Justin Bäckta (551). In der Mittelachse machte Ersatzspieler Simon Donner (535) seine Sache super. Auch er schrammte durch knappe Bahnverluste am Punkt gegen Florian Röber (553, Tagesbester) vorbei. Im anderen Duell verlor Nico Schädlich (532) auf den letzten Kugeln seinen Mannschaftspunkt an Stefan Hey (532).
Mit einem Rückstand von 1:3 in den Satzpunkten und +14 in den Gesamtholz begann der Schlussdurchgang. Hier konnte Thomas Pöhlich (501) leider nicht viel gegen Benjamin Wustrack (527) ausrichten. Ersatzspieler Lukas Pöhlich (522) spielte bis zum 70 Wurf solide, danach wurde noch Martin Hamann eingewechselt, der wegen eines Trainerlehrganges nicht eher anreisen konnte. Er brachte nochmal Spannung in die Begegnung und ein Unentschieden wäre fast noch möglich gewesen. Am Ende verliert man "knapp" in Dresden mit dem Wissen, dass der Spielverlauf sehr knapp war und an entscheidenden Momenten das Glück etwas fehlte.
SV Motor Mickten Dresden : SKV Auerbach -  7:1 - 3156-3142) Holz

2. Bezirksklasse Herren
Zum 1. Heimspiel empfing die 2. Mannschaft die Kegler  des SV Niederfrohna. Im ersten Durchgang überzeugte Daniel Stock mit 561 Holz und holte den MP gegen Harald Hübner (511). Im anderen Duell unterlag Ersatzspieler Marcel Schmohl (461) Sebastian Franz (494). Im Mittelspiel gewann Ersatzspieler Lars Götz alle 4 Spielsätze und einer deutlich höheren Holzzahl von 548 Holz gegen Peter Lindner (447). Lukas Graf (465) fand anfangs nicht richtig ins Spiel, konnte sich dann steigern mit 3 gewonnenen Spielpunkten und gewann gegen Maik Haberland (469). Im Finale holten Jörn Krämer (574 - Tagesbester) und Kevin Voß (547) sicher weitere 2 MP. Sie spielten gegen Sandy Rothe (505) und Denny Held (493).
SKV Auerbach II : SV Niederfrohna - 7:1 - 3156:2919 Holz

 

Ein gutes Wochenende war das für den SKV - 4 Spiele  -  4 Siege
.
Bezirksliga Jugend U14
Die Spielgemeinschaft SKV Auerbach/VfB Lengenfeld siegte  über die Jugend des TSG Rodewisch. Corin Weigel (334 - SE), Tim Lämmel (452 - Tagesbester), Fabian Preußel (391) und Nico Markewitz (406) kegelten gegen Jannis Sakarabis (329), Domenic Kluge (272 - SE), Lara Zergiebel (352) und Justin Birke (310).
 SpG SKV/ VfB : TSG Rodewisch - 1249:991 Holz

Kreisklasse A  Männer
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung absolvierte die 3. Männermannschaft ihr Auswärtsspiel bei KSV Plauen. Das Endergebnis war ein eindeutiger Sieg für Auerbach. Lukas Pöhlich spielte mit 523 Holz den MP gegen M. Leonhardt (510) ein. Marcel Schmohl legte auf den ersten beiden Bahnen mit 277 Holz richtig los.  Sein Gegner S. Schuster (469) steigerte in der 2. Hälfte seine Leistung, doch Marcel hielt ihn mit 489 Holz in Schach. Auch Simon Donner (519) gelang ebenfalls der Sieg über C. Werner (463). Das Schlußduell gestaltete sich zwischen Lars Götz (536)und J. Axel (523) nochmal spannend. Mit Glück gewann Lars.
KSV Plauen II : SKV Auerbach III - 0:6 - (1965:2064 Holz)

1. Bezirksklasse St 1 Frauen
Die 1. Damenmannschaft startete ihren Saisonauftakt auswärts bei den Keglerinnen des KV Oelsnitz/V. Nach den ersten beiden Duellen hatten die Gastgeberinnen 2 MP gesichert. Elke Biskupek erreichte gegen Ina Stark (551) 488 Holz. Marie Heinrich/ Esp Lisa Pahl (474) unterlagen Ines Martin (569 - Tagesbeste). Oelsnitz führte mit 2 MP und 158 Holz. Die nächsten beiden Runden entschied Auerbach für sich. Katrin Schneider mit 495 Holz und Ersatzspielerin Gudrun Schädlich mit 511 Holz bezwangen Marion Reinhardt (406) und Lea Hertel (499). Im Schlußspiel spielte Sabine Dönitz 445 Holz.Ihre Gegnerin Elke Maul (290) schied verletzungsbedingt nach 90 Kugeln aus. Am Ende hatte Auerbach das Glück auf seiner Seite und gewann den Wettkampf.KV Oelsnitz : SKV Auerbach I - 2:5 - (2315:2413 Holz

Bezirksliga Jugend U 18
Die 1. Jugendmannschaft trat gegen den KSV Hohenstein-Ernstthal an. In einem ausgeglichenen Wettkampf konnte Auerbach dank der besseren Abräumer den Sieg mit nach Hause nehmen. Im Einzel traten gegeneinander an: Hot:Ae - AnnikaKraus (396) - Meina Michel (416), Maddox Gerster (480) - Lisa Pahl (481), Willy Thieme (375) - Lea Heinrich (486) und Dwayne Grimm (533 - Tagesbester) - Celina Roth (456).
KSV Sari HOT : SKV Auerbach I - 1784:1839 Ho
lz

 

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 25./26.09.2021

Bezirksliga Jugend U 14
Die Jugend der Spielgemeinschaft Auerbach/Lengenfeld kegelte am Samstag in Flöha. Dank der persönlichen Bestleistung von Nico Markewitz, der 455 Holz schob, konnte die Mannschaft einen Sieg mit nach Hause nehmen. Auch die anderen Spieler Corin Weigel  (357), Fabian Preußel (379) und Neuling Stella_July Tröger (297-SE) konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Die Spieler der Gastgeber waren: Jan Siegert (359), Dimitrios Tsikliras (297 - SE), David Rahimov (358) und Stanley Straub (415).
TKV Flöha/Plaue : SpG Auerbach/Lengenfeld - 1132:1191 Holz

Vogtlandliga Frauen
Die Frauen der 2. Mannschaft spielten an diesem Wochenende bei der 1. Mannschaft der Tabelle Elsterberger KV 95. Trotz des Wissens, das man keine Chance auf Sieg hat, gaben alle Auerbacherinnen ihr Bestes. Gudrun Schädlich fand erst auf der 2. Bahn richtig ins Spiel, erreichte 456 Holz, ihre Gegnerin Maria Förbs sicherte sich mit der besseren Gesamtholzzahl von 474 den MP. Im anderen Duell konnte Sigrid Hildebrandt (444) dank des schwachen Ergebnisses ihrer Gegnerin Manuela Oertel (284) für Auerbach 1 MP sichern. In der 2. Runde schickten die Gastgeberinnen ihre besten Spielerinnen auf die Bahn. Sandra Haase spielte Tagesbestwert mit 541 Holz und Brigitte Aulbach 505 Holz. Die Auerbacherinnen B.Lischak/B. Steiner (387)und Christine Eckstein (459) konnten da nicht mithalten
Elsterberger KV 95 : SKV Auerbach - 5:1 - (1804:1746 Holz)

Kreisliga B Männer
Mit einem Start-Ziel-Sieg bezwang  die 4. Männermannschaft die Kegler von Wacker Plauen. Der geschlossenen Mannschaftsleistung der Auerbacher hatten die Gäste nichts entgegen zu setzen. Bester Einzelspieler war Hubert Schädlich (552 ) Er spielte gegen Heinz Geier (495). Die anderen Duelle: Udo Waßerberg (504) - Marion Frank (449), Roland Mäßig (495) - Ralf Meinel (427) und Gernod Haider (456) - T. Timm/J. Eckstein (226).
SKV Auerbach: 1.FC Wacker Plauen - 6:0 - (2007:1594 Holz).

2. Bezirksklasse Herren
Wie bei der Ersten gestern kam es heute im Auswärtsspiel unserer 2. Männerschaft in Mehltheuer zu einem sehr spannenden Finale. Daniel Stock (560) behielt im Startpaar mit einem Holz Vorsprung die Nerven und holte einen MP. Im anderen Duell unterlag Ersatzspieler Simon Donner (476) seinem Gegner. Mit Rückstand in den Gesamtholz begann die Mittelachse. Hier sicherte Jörn Krämer (561) einen Zähler für Auerbach. Lukas Graf (521) unterlag knapp seinem Gegner. Mit einem 2:2 und 40 Holz Rückstand begann der Schlussdurchgang. Hier hatten die Männer auf der Zielgeraden eigentlich Mehltheuer in den letzten Räumen schon am Rande der Niederlage. Doch auf den letzten Kugeln passierten zu viele individuelle Fehler, so dass am Ende doch der Gastgeber mit entscheidenden Holz die Nase vorn hatte. Kevin Voß trug als Tagesbester 590 Holz und einen Punkt bei. Lars Götz spielte 555 Holz. Eine ärgerliche Niederlage am Ende für unsere Zweite.
SV GW Mehltheuer III : SKV Auerbach II -  5:3 - (3288-3283 Holz)

2. Verbandsliga Senioren
Leider konnten unsere Männer von der Seniorenmannschaft gestern beim Gastauftritt in Markranstädt keine Punkte mitnehmen. Dabei spielten Udo Pfenner mit 601 und Uwe Hofmann mit 596 sehr gute Ergebnisse und holten 2 Mannschaftspunkte. Insgesamt konnte man aber gegen die stärkere Mannschaftsleistung der Gastgeber zu wenig dagegen setzen. Bester Tagesspieler war Silvio Jabusch von Markranstädt mit 653 Kegel.
SK Markranstädt : SKV Auerbach - 6:2 - (3522-3326 Holz)

1.Verbandsliga Herren:
Das Heimspiel unserer ersten Männermannschaft war am Samstag definitiv nichts für schwache Nerven. Zu Gast war der Döbelner SC und diese spielten in Auerbach richtig gut auf. Das Startpaar begann mit den stark aufspielenden Tagesbesten Nico Schädlich. Dieser erzielte 621 Holz und bezwang Andreas Rippin (581). Im anderen Duell erzielte Sven Schneider gute 563 Kegel. Sein Gegner Felix Scholz (586) konnte allerdings den Punkt eintüten. Mit einem knappen Vorsprung von 17 Punkten in den Gesamtholz ging das Mittelpaar in Begegnung. Thomas Pöhlich mit 542 ergatterte souverän einen Zähler für den SKV gegen Lars Ebermann (514). Lars Stock mit 547 Holz fand erst spät zu seinem gewohnten Spiel und musste den Punkt bei Maik Fuhrmann (586) lassen. Bei einem Stand von 2:2 in den Mannschaftspunkten und hauchdünnen 6 Holz Vorsprung in den Gesamtholz begann der spannende Schlussdurchgang. Hier konnte zunächst Döbeln am Start sich einen kleinen Vorteil verschaffen, den vorallem ein zunehmend stark spielender Martin Hamann mit 616 Holz wieder wegmachen konnte. Er holte noch ein wichtigen Punkt für Auerbach gegen Heiko Fuhrmann (578). Im anderen Duell verlor Christian Steiner mit 564 Holz gegen einen gut aufgelegten Henry Knospe (603). Dabei hätte Henry Knospe mit einem etwas besseren Ergebnis beim letzten Wurf die Partie noch für Döbeln entscheiden können, da vorher Martin Hamann mit einer roten Karte noch 6 Holz für Auerbach hergab. Am Ende ein Herzschlagfinale mit dem glücklicheren Ende für Auerbach. Respekt an einen starken Gegner aus Döbeln zu dieser Leistung auf unserer Bahn.
SKV Auerbach:Döbelner SC -  5:3 -  (3453:3448 Hol

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 02/03.10.2021

2. Verbandsliga Senioren
Das 2. Spiel absolvierten unsere Senioren zu Hause gegen TSV Fortschritt Mittweida. Die Auftaktduelle bestritten Frank Martin, der mit 539 Holz den MP abgab, gegen Uwe Rippert (556). Uwe Hofmann (546) konnte sich deutlich von seinen Gegnern D. Zimmermann/K. Schüttle (430) absetzen und den MP mitnehmen. Im Mittelspiel holte Uwe Ehrhardt (536) sicher den MP gegen Dieter Tintemann (462), Ersatzspieler Hubert (475)Schädlich schwächelte auf der Bahn 4, konnte sich dann steigern, leider reichte es nicht zum Gewinn. Sein Gegner Rainer Zimmermann kegelte 490 Holz. Die Schlußrunde gestaltete sich mit Steffen Bormann (524) und Udo Pfenner (535) für Auerbach positiv durch den Gewinn 2er MP. Ihre Kontrahenten waren Siegfried Meier (475) Thomas Troll (531).
SKV Auerbach : TSV Fortsch. Mittweida - 6:2 - (3155:2944 Holz).

1. Verbandsliga Herren
Am Samstag begrüßte die 1.Männermannschaft zum dritten Saisonspiel den ATSV Freiberg auf der Kegelbahn am VfB-Stadion. Der Gegner war bis zur letzten Saison noch in der zweiten Bundesliga und hatte die Mannschaft von dort in die 1.Verbandsliga zurückgezogen. Zum Start spielten wie letzte Woche Sven Schneider und Nico Schädlich. Sven Schneider (516) tat sich am Anfang schwer, konnte sich aber ab den zweiten Räumern steigern und zum Schluß die Schwächen seines Gegners Mirko Eichhorn (512) noch in einen Mannschaftspunkt ummünzen. Nico Schädlich spielte souverän mit 569 Holz einen weiteren Zähler gegen Erik Krutak (487) ein. In der Mittelachse verlief die Partie weiter zu Gunsten des SKV. Lars Stock steigerte heute seine Leistung im Vergleich zur Vorwoche mit 573 Holz und gewann gegen Stefan Ulbricht (561). Im anderen Duell taten sich Chris Ehrhardt und Olaf Lange beide schwer. Chris Ehrhardt (494) hatte am Ende aber die Nase vorn und bezwang Lange (479). Mit einem 4:0 und einem dicken Plus in den Gesamtholz, hatte das Schlusspaar im Gegensatz zur letzten Woche eine entspanntere Aufgabe und ließ auch nichts mehr anbrennen. Martin Hamann als Tagesbester mit 592 Holz gewann überzeugend gegen Ingolf Stein (527). Christian Steiner (556) legte auf der zweiten Bahn mit 80 Kegel auf 10 Wurf richtig gut los und war gegen Philipp Paulmann (578) nach 60 Wurf noch leicht im Vorteil. Allerdings war der Freiberger auf den letzten 2 Bahnen sicherer und holte für die Gäste noch einen Punkt. Am Ende stand ein ungefährdeter Heimsieg für den SKV mit dem man sich in der Tabelle erstmal im Mittelfeld festigen kann
SKV Auerbach : ATSV Freiberg - 7:1 - (3300:3144 Holz)

2. Bezirksklasse Männer St 1
Das 4. Spiel der 2. Männermannschaft fand zu Hause  gegen den Leubnitzer SV statt. Die einzelnen Duelle endeten mit den Ergebnissen sehr knapp zum Nachteil für Auerbach. Die Gäste erreichten  zudem mehr Spielpunkte. Lukas Graf (545) konnte mit 1 Holz mehr gegen Rico Dölz (544) 1 MP holen, alle anderen gingen an Leubnitz. Es kegelten weiter: Daniel Stock (522) - Jan Weihmann (558), Andre Budlitz (514) - Nils Jurich (520), Kevin Voß (513) - Thomas Brandt (503 - 3SP), Jörn Krämer (552) - Lars Dölz (553) und Jochen Müller (502) - Eckert Hander (514).
SKV Auerbach : Leubnitzer SV 1898 - 1:7 - (3148:3194 Holz)

 

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 09./10.10.2021

Bezirksliga Jugend 14
Die Spielgemeinschaft Auerbach/Lengenfeld spielte dieses Wochenende in Fraureuth. Mit guten soliden Leistungen gewannen sie klar mit 191 Holz. Tagesbester war Tim Lammel mit 437 Holz. Die Mannschaft komplettierten Nico Markewitz (381), Corin Weigel (356) und Stella Tröger (313 -SE). Ihre Gegner waren: Pia Schlichthar (302), Leonie Großmann (312) und Hilde Lesch (369).
VfB Eintracht Fraureuth : SpG Auerb/Lengenf. - 983:1174 Holz

2. Verbandsliga Senioren
Beim Vogtlandderby hatten unsere Senioren die Kegler von SG GW Mehltheuer zu Gast. Die 1. Runde verlief ausgeglichen, jede Mannschaft holte 1 MP. Frank Martin (546) hatte gegen Reiner Gerbet (561) das Nachsehen. Uwe Hofmann gewann durch die bessere Holzzahl (544) sein Spiel. Sein Gegner war Lutz Frauendorf (540). Im Mittelfeld behaupteten sich Ersatzspieler Jörn Krämer (597 - Tagesbester) und Uwe Ehrhardt (519) gegenüber Stefan Peukes (486) und L.Fitthal/K. Rudert (498) und sicherten 2 MP. Vor dem Finale  stand es 3:1 MP bei 121 Holz mehr für Auerbach. In beiden letzen Duellen spielten gleich starke Gegner. Steffen Bormann (531) holte gegen Udo Wagner (526) 1 MP und Udo Pfenner (526) gab den MP wegen geringerer SP an Thomas Heinrich (522) ab.
SKV Auerbach : SG GW Mehltheuer - 6:2 - (3263:3133 Holz)

Bezirksklasse Damen
Die 1. Damenmannschaft spielte zu Hause gegen die Mädels des VfB Lengenfeld. In den ersten beiden Duellen sicherten Katrin Schneider mit 548 Holz und Ersatzspielerin Lisa Pahl mit 471 Holz 2 MP  gegen Jessika Noack (529 und H.Nowotnick/R. Silbersack (419). Das mittlere Einzelduell konnte Sabine Dönitz nach anfänglichen Schwächen auf Bahn 1 mit 481 Holz noch für Auerbach entscheiden. Ihre Gegnerin war Julia Streitz (441). Reichten 111 Holz mehr vor der Schlußrunde für einen Sieg? Lengenfeld schickte ihre 2 starken Spielerinnen Jeanette Schmalfuß (548) und Susan Werner (560 - Tagesbeste) auf die Bahn. Ersatzspielerin Lea Heinrich (508) und Marie Heinrich (507) konnten mit einem schmalen Plus an Gesamtholz (18) den Sieg für Auerbach retten.
SKV Auerbach : VfB Lengenfeld - 5:2 - (2515:2497 Holz)

Bezirksliga Jugend U 18
Im Punktspiel am Sonntagnachmittag gegen Fraureuth war bis zum Schluß offen, wer den Sieg in Anspruch nehmen kann. Erik Markewitz spielte 435 Holz, M. Michel/L. Pahl hatten am Ende 472 Holz. Ihre Gegenüber Kurt Kramer (388) und Gregor Liebold (545 - Tagesbester) hatten 26 Holz mehr für Fraureuth erreicht. Die letzten beiden Duelle gestalteten sich sehr spannend. Lea Heinrich mit 541 Holz und Celina Roth  mit 485 Holz schafften es, die Holzdifferenz von -26 auf +16 zu drehen und den Sieg für Auerbach zu sichern. Für Fraureuth kegelten Friedrich Krämer (461) und J. Pöcker/L. Pöcker (523).
SKV Auerbach : VfB Eintracht Fraureuth - 1933 : 1917 Holz

 

 

 

Bezirksliga Jugend U14
Unsere Joungster spielten am Samstag zu Hause gegen den Rivalen SV Saxonia Bernsbach. Nach Abzug der Streichergebnisse konnten die Gäste knapp den Sieg für sich verbuchen und verdrängten den SKV von der Tabellenspitze. Es kegelten: Fabian Preußel (351), Stella-July Tröger (309-SE), Nico Markewitz (408) und Tim Lammel (454-Tagesbester) für die SpG Auerbach/Lengenfeld und Tamina Schauer (367-SE), Max Colditz (425), Denise Frölich (303) und Kevin Küfner (432) für Bernsbach.
SpG SKV Auerbach/VfB Lengenfeld : SV Saxonia Bernsbach - 1243:1250 Holz Tabelle hier

1.Verbansdliga Herren
Leider nicht von Erfolg gekrönt war heute die lange Auswärtsfahrt zum MSV Bautzen 04. Bereits im Startpaar verloren die Männer entscheidend an Boden. Sven Schneider spielte 516 Kegel und verlor gegen Mario Kokel (573). Ersatzspieler Kevin Voß fand heute gar nicht zu Normalform. Für ihn wurde ab dem 60.Wurf Chris Ehrhardt eingewechselt. Beide spielten 481 und verloren viel Holz sowie den Mannschaftspunkt an den Tagesbesten Marcel Weist (588).
Mit dieser dicken Packung startete das Mittelpaar. Lars Stock spielte gut auf mit 575 Kegeln, machte aber teils ungewohnte Fehler und "verschenkte" seinen Punkt sowie eine deutlich bessere Zahl an Roman Sickor (573). Thomas Pöhlich mit 557 Holz spielte gewohnt solide und war teilweise auch nah am Punkt, konnte sich aber letztendlich nicht gegen Fabian Riedel (573) durchsetzen.Das Schlusspaar konnte immerhin noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Die gut aufgelegten Martin Hamann mit 580 und Christian Steiner mit 585 Kegel holte beide Mannschaftspunkte für Auerbach. Martin besiegte Toni Schulze (554) und Christian bezwang Sebastian Gose (560). Am Ende siegt Bautzen verdient mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Zum nächsten Heimspiel erwarten die Männer dann Mehltheuer zum Vogtlandderby.
MSV Bautzen 0:4 :SKV Auerbach - 6:2  - (3421-3294 Holz) Tabelle hier

Bezirksliga Jugend U18
Die Jugendlichen fuhren heute zum Turnier nach Hohenstein Ernsthal. Mit Bravour bezwangen sie die anderen beiden Mannschaften. Für Auerbach kegelten Lisa Pahl (462), Erik Markewitz (391), Lea Heinrich (462) und Celina Roth (496).
1. SKV Auerbach (1811), 2. VfB Eintracht Fraureuth (1682), 3. KSV Sari HOT (1509). Tabelle hier

2. Bezirksklasse Männer

Das 5. Spiel gestaltete sich für die 2. Mannschaft zu Hause gegenden Lößnitzer SV zum Start- Ziel- Sieg. Lediglich Tom Schettler holte für die Gäste den "Ehrenmannschaftspunkt". Es begegneten sich gegeneinander: Daniel Stock (562) - Pascal Reimann (527), Andre Budlitz (571) - Lukas Tetzner (499), Kevin Voß (584 - Tagesbester) - Daniel Schubert (536), Lukas Graf(515) - Manuel Stieberger (494), Jörn Krämer (553) - Matthias Bogieczyk (506) und Jochen Müller (483) - Tom Schettler (505).
SKV Auerbach II :Lößnitzer SV 1847 - /:1 - (3268:3067 Holz) Tabelle hier

 

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 16./17.10.2021

Ergebnisse vom Wochenende 23./24.10.2021

Stadt- und Vereinsmeisterschaften 2021

Am 23.10.21 fanden die Endläufe zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft und der Wettbewerb um Pokal des Bürgermeisters (Stadtmeisterschaft) auf der Kegelbahn am VfB-Stadion in Auerbach statt . Die Siegerehrung wurde durch den Vertreter der Stadt Auerbach Knut Kirsten vorgenommen. Es gab zahlreiche Sieger.
Bei den Stadtmeisterschaften gab es bei den Frauen erneut einen Erfolg von Lea Heinrich. Sie holte sich zum dritten Mal in Folge den Pokal und stellte mit sehr guten 551 Kegel gleich einen neuen Bahnrekord U18-weiblich auf. Ihr folgten auf den 2. Platz Gudrun Schädlich mit 518 Kegel und den 3 .Platz belegte Marie Heinrich mit 497 Kegel
Bei den Herren gestaltete sich bis zum Schluß ein spannender Schlagabtausch. Hier holte dieses Jahr Christian Steiner mit starken 602 Kegel den Pokal. Hauchdünn hinter ihm landete Martin Hamann mit sehr guten 600 Kegel. Den dritten Platz verbuchte Nico Schädlich, der mit 593 Kegel gut aufspielte.

Bei den Vereinsmeisterschaften spielten heute nach 2 Vorläufen (2x 120 Wurf) die qualifizierten Endlaufteilnehmer um die Urkunden und Pokale. Hier setzten sich in den jeweiligen Altersklassen folgende Spieler durch:
Herren: Nico Schädlich 1775 Kegel
U 23m: Thomas Pöhlich 1682 Kegel
U 18m: Erik Markewitz 842 Kegel
U 14m: Nico Markewitz 741 Kegel
U 14m (Anfänger): Felix Bley 821 Kegel
Ü 50m: Steffen Bormann 1667 Kegel
Ü 60m: Udo Pfenner 1682 Kegel
Ü 70m: Udo Waßerberg 1554 Kegel
Frauen: Katrin Schneider 1610 Kegel
U 23w: Marie Heinrich 1195 Kegel
U 18w: Lea Heinrich 1539 Kegel
U 14w: Stella Tröger 542 Kegel
U 14w (Anfänger): Finja Berger 905 Kegel
U 10w: Ida Eckstein: 703 Kegel
Ü  50w: Sylvia Dönitz 624 Kegel
Ü 60w: Elke Bispurek 1557 Holz
Ü 70w: Sabine Dönitz 1290 Kegel

Glückwünsche an alle Siegerund ein großes Dankeschön an alle Personen, die wieder für eine reibungslose Organisation der Veranstaltung gesorgt haben!

Stadtmeister, Vereinsmeister W, Vereinsmeister M

Stadtmeister

 

 

Ergebnisse vom Wochenend30./31.10.2021

 

2. Verbandsliga Senioren
Die Senioren waren am Samstag in Penig zu Gast. Die Hoffnung beim Letzten der Tabelle zu punkten, sollte sich nicht erfüllen. Gleich in der ersten Runde holten die Gastgeber mit Eberhard Pareis (524) und Jörg Pfeil  (552) gegen Uwe Ehrhardt (500) und Steffen Bormann (548) 2 MP. Im Mittelfeld nahm jede Mannschaft einen MP mit.Uwe Dreke (549 bezwang unseren Frank Martin (503), andererseits behauptete sich Ersatzspieler Jochen Müller (543) gegen Matthias Müller (537). Im letzten Drittel konnte Udo Pfenner (539) gegen Gunter Beuchold (479) punkten. Gegen den Tagesbesten Gerald Sohre (577) kam Harald Seidel (32) nicht an.
TSV Penig : SKV Auerbach - 6:2 - (3218:3165 Holz).

Kreisklasse A  Männer
Die 3. Männermannschaft nutzte den Heimvorteil und gewann gegen KV Pausa. Die Auftaktrunde gestaltete sich für beide Mannschaften ausgeglichen, da jede 1 MP holte. Simon Donner (516) unterlag Lukas Schreiber (539), Marcel Schmohl (465) gewann hingegen gegen Uwe Goller (434). In der 2. Runde gab Auerbach den Ton an und bestimmte das Spiel. Gegen Kevin Pahl  (536) und Tagesbesten Lars Götz (579) hatten Jochen Pömpner (493) und Günter Schulze (381) keine Chance.
SKV Auerbach III : KV Pausa - 5:1 - (2096:1847 Holz)

Kreisklasse B Männer
Die 4. Männermannschaft spielte zu Hause gegen die 3. Mannschaft des VfB Lengenfeld. Der Wettkampf verlief für beide Mannschaften ausgeglichen. In der ersten Runde dominierten die Gäste und in der 2. bestimmte Auerbach das Spiel .Es kegelten gegen einander: Matthias Walther (429) - Hartmut Grüllich (493), Roland Mäßig (438) - Joachim Meinel  (470), Hubert Schädlich (554- Tagesbester) - Klaus Petzold (474) und Udo Waßerberg (519) - Marcel Schlegelmilch (470). Auerbach gewinnt wegen besserer Gesamtholzzahl.
SKV Auerbach IV : VfB Lengenfeld III - 4:2 - (1940:1907 Holz)

1. Bezirksklasse Damen
Die 1. Damenmannschaft als 1. in der Tabelle hatte heute die Zweitplazierten den Neustädtler SV zu Gast. Mit dem Willen den Tabellenplatz zu behaupten gingen unsere Mädels auf die Bahn. Katrin Schneider mit 513 Holz und ES Celina Roth mit 475 Holz holten in den ersten Duellen gegen  Sabine Wagner (487) und Heidemarie Krause (468) 2 MP. Die mittlere Runde bestimmte weiterhin Auerbach. U. Anke/ S. Dönitz (486) gewannen gegen Regine Seifert (437). Im letzten Drittel musste sich Marie Heinrich trotz guter 502 Holz der Tagesbesten Yvonne Wagner (553) geschlagen geben, Lea Heinrich mit 497 Holz  holte gegen Ines Gnepper (399) den 4. MP.
KV Auerbach : Neustädtler SV SG - 6:1 - (2473:2344 Holz)

2.Bezirksklasse Herren
Nach Jößnitz zum Auswärtsspiel fuhren heute die Männer von der Zweiten. Beim Tabellennachbarn gelang heute der erste Auswärtssieg der Saison. Am Anfang holte allerdings der Gastgeber den ersten Punkt. Andre Budlitz (547) verlor in einem engen Duell knapp gegen Maik Schwarz (559). Danach brachte der sehr gut aufspielende Daniel Stock mit 585 Kegel (Tagesbestleistung) gegen Ronny Weich (530) den SKV in Front. Jochen Müller (525) teilte sich den Mannschaftspunkt mit Sven Feustel (525), da beide auch 2,0 Satzpunkte erzielten.
Im vierten Duchgang legte dann Jörn Krämer  mit 570 Kegel die endgültige Grundlage für den Auswärtserfolg. Er nahm gegen Wolfgang Penzel den Punkt und eine Menge Plus in den Gesamtholz mit. Kevin Voß (539) lieferte sich mit Matthias Tremml (540) einen spannenden Schlagabtausch bis zur letzten Kugel und sicherte trotz weniger Kegel hauchdünn seinen Punkt mit 2,5 Satzpunkten. Lukas Graf (528) verlor zwar gegen Thomas Stephan (539), musste aber nur wenig Kegel im Gesamtergebnis abgeben. Am Ende steht ein verdienter Auswärtssieg mit Blick in der Tabelle nach oben.
SG Jößnitz : SKV Auerbach II - 2,5:5,5 - (3193:3294 Holz)

 

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 06./07.11.2021

 

1. Verbandsliga Herren
Am Samstagnachmittag gab es im Heimspiel für die Erste das vogtländische Derby gegen die SG Grün-Weiß Mehltheuer. Vor dem Spielbeginn erwarteten die Männer eine enge Begegnung gegen die ehemaligen Zweitligisten. Doch es kam gleich am Start etwas anders wie gedacht.
Zum Beginn schafften sich die SKV-Kegler gleich einen entscheidenden Vorteil. Christian Steiner spielte mit 611 Kegel (Tagesbestleistung) sehr gut auf und ließ seinem Gegner Thomas Großer (540) kaum eine Chance. Ebenfalls gut aufgelegt war wieder Martin Hamann mit 601 Kegel. Auch er holte souverän einen Zähler gegen Daniel Höring (526). Neben 2 MP kam gleich ein ordentliches Plus in den Gesamtholz dazu.
Die Mittelpaarung konnte insgesamt den Vorsprung gut verwalten. Lars Stock schrammte mit 599 Kegel knapp an der 600er-Mauer vorbei behielt aber mit seinem guten Spiel gegen Andy Spranger (569) die Oberhand. Chris Ehrhardt mit 558 Kegel zeigte heute eine Leistungssteigerung und hielt den Abstand zu Mehltheuers Besten Stefan Großer mit 595 Kegel in Grenzen. Im Schlussdurchgang kamen dann 2 enge Duelle, die erst mit den letzten Kugeln entschieden wurden. Nico Schädlich zeigte mit 590 Kegel ebenfalls eine souveräne Leistung und gewann knapp Alexander Kelz (585). Thomas Pöhlich mit 538 Kegel verlor nur mit zwei Holz gegen Lutz Möckel (540).  
Für die Männer war es am Ende ein ungefährdeter Heimsieg gegen den vogtländischen Ligakonkurrenten und eine insgesamt starke Mannschaftsleistung. In der Tabelle kann der Platz im Mittelfeld damit gesichert werden.
SKV Auerbach : SG Grün-Weiß Mehltheuer - 6:2 - (3497:3355 Holz)

Vogtlandliga Damen
Die 2. Damenmannschaft empfing die Keglerinnen des KSC Mylau zu Hause. In einem ausgeglichenen Wettkampf holten beide Mannschaften je 2 Mannschaftspunkte. Nach der ersten Runde hatte Auerbach einen kleinen Gesamtholzvorsprung von 11 Holz.Celina Roth (472) unterlag Denise Benndorf (485). Sigrid Hildebrandt  (438) konnte gegen Susanne Voigt (414) punkten. Weiterhin sicherte Christine Eckstein (458) 1 MP gegenüber Christine Heydel (440). Im anderen Duell bestimmte Petra Werner von den Gästen mit 535 Holz (Tagesbeste) den Ausgang des Wettkampfes und sicherte damit den Gewinn für Reichenbach. Ihre Gegnerin war Gudrun Schädlich (444).
SKV Auerbach:KSC Reichb./Myl. - 2:4 - (1812:1874 Holz).

 

 

 

Ergebnisse vom Wochenende 13./14.11.2021

 

2. Verbandsliga Senioren
Die Senioren spielten an diesem Wochenende auswärts in Hohnstädt. In der Auftaktrunde konnten Frank Martin (514) gegen Jürgen Zittier (474) und Uwe Hofmann (482) gegen Uwe Krüger (477) für Auerbach mit 2 MP punkten . Anschließend bestimmten die Gäste mit Dirk Asch (549) und Egbert Scholz (533) mit der besseren Holzzahl das Spiel. Steffen Bormann (528) und Uwe Ehrhardt (525) unterlagen. Vor der Schlußduellen stand es 2:2 MP und 14 Holz plus für Auerbach. Es sollte spannend werden. Udo Pfenner bezwang mit 550 Holz (Tagesbester) Uwe Böttger (507). Im anderen Spiel konnte Mathias Wirth mit wesentlich höherer Holzzahl von 534 gegen Harald Seidel (469) gewinnen. 6 Holz mehr reichten Hohnstädt zum Sieg. Auerbach rutscht dadurch auf den vorletzten Tabellenplatz.
SKV Auerbach : Hohnstädter SV - 3:5 - (3068:3074 Holz)

Kreisklasse   A  Herren
Die 3. Männermannschaft hatte aus dem Nachbarort, den TV Ellefeld, auf der Heimbahn zu Gast.In der ersten Runde gewann Simon Donner (489) gegen Ralf Schwochow (481). Lukas Pöhlich (498) unterlag dem stark spielenden Hardy Müller (575 - Tagesbester). Anschließend spielten Kevin Pahl (523) und Lars Götz (546) konzentriert und hielten ihre Gegner Rocco Frisch (484) und Sigmar Tröger (446) auf Distanz. Mit dem Sieg festigt Auerbach damit den 2. Tabellenplatz.
SKV Auerbach III . TV Ellefeld - 5:1 - (2056:1986 Holz
)

Bezirksklasse Damen St 1
Die 1. Damenmannschaft fuhr heute nach Fraureuth. Nach dem Endergebnis kamen sie auf der schwer zu spielenden Bahn gut zurecht. Vier Spiele gewann Auerbach sicher. Es traten an Auerbach - Fraureuth  Sandra Hoffmann (420) - Katrin Schneider (505), Lisa Christin Hilbig (497) - U. Anke/S. Dönitz (509 - Tagesbestwert), Jana schlichter (436) - Marie Heinrich (508) und Isabel Seifert (352) - Lea Heinrich (477). Einen "Ehrenmannschaftspunkt" holte für die Gastgeber Lena Pöcker mit 475 Holz gegen Elke Biskupek (413).

VfB Eintracht Fraureuth . SKV Auerbach - 1:6 - (2181:2412 Holz).

1.Verbandsliga Männer
Leider nicht von Erfolg gekrönt war heute die Auswärtsfahrt zum KSV 1991 Freital. Beim Spitzenreiter der Liga wusste man schon vor der Partie, dass die Aufgabe schwer wird.Im Startpaar spielten Nico Schädlich und Sven Schneider. Beide hielten gegen ihre Gegner gut mit und hatten vor der Schlussbahn noch eine gute Chance die Punkte für den SKV zu holen. Doch leider hatte hier Freital den längeren Atem. Nico verlor mit 549 Kegel gegen Sven Keil (562) und Sven mit 551 Kegel gegen Lucas Dietze (576).Im Mittelpaar hatte man die Hoffnung, dass Martin Hamann und Christian Steiner den SKV vor dem stark gesetzten Freitaler Schlusspaar noch gut in der Begegnung halten können. Dies gelang vor allem Martin Hamann. Er war heute glänzend aufgelegt und hämmerte mit 637 Kegel gleich die Tagesbestleistung auf die Bahn. Sein starker Gegner Jörg Gotthardt (607), konnte allerdings den Verlust in den Gesamtholz für Freital in Grenzen halten. Nicht so gut anknüpfen an die gute Form der letzten Spiele konnte Christian Steiner. Er tat sich vorallem in den Vollen schwer und konnte mit 537 Kegel letztendlich gegen Ralf Jordan (582) nicht punkten.Im Schlusspaar spielten für den SKV Lars Stock und Chris Ehrhardt. Beide hatten mit Michael Kubitz und Miroslav Jelinek ein schweres Programm vor der Nase. Lars zeigte dabei mit 578 Kegel eine solide Leistung und erwischte einen guten Start gegen Kubitz. Doch im weiteren Verlauf setzte sich der Freitaler ab und gewann mit 619 Kegel. Chris spielte seine 550 Kegel sehr konstant herunter, verlor aber gegen Jelinek (591)Am Ende gewinnt der Gastgeber verdient die Begegnung und festigt damit weiter die Spitzenposition in der Liga. In den einzelnen Duellen wäre durchaus mehr möglich gewesen und so verbleibt man im Mittelfeld der Liga. Nächste Woche erwarten die Männer dann den TSV 90 Zwickau II.
KSV Freital : SKV Auerbach - 7:1 - (3537:3402 Holz)

2. Bezirksklasse Herren
Zum Duell um die Spitzenposition in der Liga empfingen heute unsere Männer von der Zweiten den Tabellenführer vom Grünhainer KSV.Im Startpaar konnte der Gegner gleich ordentlich unter Druck gesetzt werden. Daniel Stock zeigte mit 598 Kegel eine ansprechende Tagesbestleistung und ließ seinem Gegner Marco Ulbricht (536) keine Chance. Auch Andre Budlitz punktete für den SKV. Er erzielte 549 Kegel und gewann gegen Uwe Keller (528).Mit dieser guten Grundlage startete der Mitteldurchgang. Kevin Voß konnte mit seinen 536 Kegel den Punkt und eine Menge Vorsprung an Gesamtholz gegen Michael Ehnert (455) mitnehmen. Lukas Graf zeigte vorallem auf der dritten Bahn was er kann und nahm ebenfalls den MP in einem engen Duell mit. Er spielte 525 Kegel gegen Henri Schön (510). Somit war ein Unentschieden hier schon gesichert. Mit einem 4:0 und einem guten Polster im Gesamtergebnis ließ das Schlusspaar mit Jochen Müller und Jörn Krämer zwar den Gegner nochmal heranrücken, konnte aber den Vorsprung verwalten. Jochen spielte 492 Kegel und verlor gegen Florian Ringler (572) . Jörn unterlag Florian Keller (551). Mit dem Heimsieg rücken nun die Männer vor auf den ersten Tabellenplatz, punktgleich mit Grünhain. Die nächstplatzierten Mehltheuer III und Leubnitz haben ein Spiel weniger und können mit Siegen noch gleichziehen. Die Liga verspricht aktuell im weiteren Saisonverlauf noch viel Spannung.
SKV Auerbach II : Grünhainer - KSV - 6:2 (3216:3152 Holz)

 

 

 

Aktuelles vom Wochenende 26./27.02.2022

1.Verbandsliga Männer:
Nach dem Auswärtserfolg in Mehltheuer, war heute ein Heimspiel gegen Motor Mickten Dresden angesagt. Es war erneut ein Freundschafts- bzw. Trainigsspiel  Die Dresdner reisten zu dritt an und nahmen immerhin alle möglichen Mannschaftspunkte mit. In einer entspannten und angenehmen Spielatmosphäre gewannen die Hausherren am Ende mit 5:3. Bester Akteur des Tages war Stefan Hey von Dresden mit 585 Kegel, auf Seiter der Auerbacher Matrin Hamann mit 584 Kegel. Wir hoffen sehr einige von den Dresdnern kommende Saison in der Verbandsliga wiederzusehen .
SKV Auerbach - Motor Mickten Dresden  - 5:3 - (3286:1721)

2.Verbandsliga Senioren
Die Senioren waren in Hohnstädt zu Gast und nahmen nach langer Spielpause gleich 2 Punkte mit ins Vogtland. Mit einer sehr kompakten Mannschaftsleistung konnte man in einem spannenden Spiel die teilweise besseren Einzelleistungen der Gastgeber ausgleichen. Auf Seiten der Auerbacher zeigte das Schlusspaar mit Steffen Bormann mit 558 Kegel und Udo Pfenner mit 551 Kegel die besten Leistungen. Die Höchstmarke an diesem Tag markierte U. Böttger von Hohnstädt mit 602 Kegel.
Hohnstädter SV - SKV Auerbach  - 3:5 -  (3184-3220)

1.Kreisklasse Herren
Die dritte Männermannschaft nahm ebenfalls den Spielbetrieb heute wieder auf und war in Pausa zu Gast. Bis zum Schlussdurchgang war es ein Spiel auf Augenhöhe mit 2 Mannschaftspunkten für den SKV und einen Zähler für Pausa. Hier setzte zum Schluss Lars Götz mit der Tagesbestleistung von 558 Kegel den entscheidenden Akzent und entschied die Partie deutlich für Auerbach.
KV Pausa - SKV Auerbach III  - 1:5 -  (1909-1994)

 

Aktuelles vom Wochenende 05./06.03.2022

2. Verbandsliga Senioren:
Am Samstag bestritten unsere Senioren eim Heimspiel gegen den Nerchauer SV. Die Kegler aus Nerchau traten dabei nur mit 5 Spielern an. Die Mannschaftspunkte holten Udo Pfenner mit sehr guten 582 Kegel (ohne Gegner), Steffen Bormann (528), Uwe Ehrhardt (546) und Uwe Hofmann (528). Mit dem Heimsieg halten die Männer Kontakt zur Tabellenspitze
SKV Auerbach - Nerchauer SV 90 - 6:2 -  (3207:2537)

1.Verbandsliga Männer:
Am Samstag zum Heimspiel war der Spitzenreiter aus der Liga zu Gast. Man ahnte schon vor dem Spiel, dass alle ihr bestes Niveau abrufen müssten um die Punkte im Vogtland zu lassen. Die Männer konnten bis zum Schlusspaar die Begegnung offen gestalten.
Sven und Christian hatten beide im Startpaar ihre Punkte liegen lassen. In beiden Duellen war mehr drin. Sven spielte 552 Kegel und konnte mit seiner guten Schlussbahn leider nicht gegen Gonzáles (573) gewinnen. Christian hatte einen gebrauchten Start, steigerte sich dann und erspielte 541 Kegel. Dies reichte aber nicht gegen Lucas Dietze (561).
Das Mittelpaar brachte den SKV dann wieder zurück in die Begegnung. Lars zeigte heute mit 591 Kegel die beste Leistung für Auerbach und holte einen Mannschaftspunkt gegen Jörg Gotthardt (549). Martin mit 590 Kegel war auch heute weiter auf seinem konstant guten Niveau dieses Jahr und bezwang Mirko Knöppchen (556). Beide glichen somit auf 2:2 aus und verschafften einen kleinen Vorsprung in den Gesamtholz
Im Schlusspaar waren Thomas und Chris im Einsatz. Allen war klar, dass es beide mit Freitals stärksten Spielern zu tun haben und die Aufgabe extrem schwer wird. Die Gäste zeigten dann auch gleich auf der ersten Bahn ihr Können und der Vorsprung war pulverisiert. Thomas spielte nach langer Kegel- und Trainingspause mit 545 Kegel eine solide Leistung war aber chancenlos gegen Miroslav Jelinek mit sehr starken 622 Kegel. Dieser lag bis zum Wechsel nach 60 Wurf mit 350 Kegel noch straff auf Bahnrekordniveau. Chris spielte 516 Kegel und musste seinen klasse Gegner Michael Kubitz mit der Tagesbestleistung von 633 Holz schnell ziehen lassen. Mit der erstklassigen Leistung ihres Schlusspaares ließen die Gäste nichts mehr anbrennen und nehmen die 2 Punkte aus dem Vogtland verdient mit nach Hause
SKV Auerbach - KSV 1991 Freital - 2:6 - (3338:3494)

2.Bezirksklasse Herren Staffel 1:
Im Spitzenduell der Liga waren unsere Männer von der Zweiten am Sonntag zu Gast in Grünhain. Insgesamt konnte man nicht mit der besseren sowie kompakteren Mannschaftsleistung des Gegners mithalten. Die Mannschaftspunkte für Auerbach holten Jochen Müller mit 509 Kegel und Jörn Krämer mit 520 Kegel. Beide schafften es aber nicht die Mannschaft nochmal entscheidend heranzuspielen. Im Startpaar gingen in engen Duellen mit Daniel Stock (493) und Lars Götz (512) die Punkte knapp an Grünhain. Das Mittelpaar mit Kevin Voß (442) und Lukas Graf (437) erwischte eher einen gebrauchten Tag und musste Grünhain ziehen lassen. Mit dem Heimsieg konnte Grünhain die Tabellenspitze übernehmen.
Grünhainer KSV - SKV Auerbach - 6:2 - (2996:2913)

Bezirksliga U18:
Am Sonntag fand das Turnier der U18-Jugendmannschaften im Bezirk auf der Kegelbahn am VfB-Stadion in Auerbach statt. Dabei belegte unser Team den zweiten Platz mit 1897 Kegel.  Die beste Leistung zeigte Lea Heinrich mit 515 Kegel, Lisa Pahl spielte 492 Kegel, Celina Roth 478 und Erik Markewitz 412. Das Turnier gewann die Jugend von Fraureuth mit 1997 Kegel insgesamt. Bemerkenswert bei den Drittplatzierten aus Hohenstein-Ernstthal war ein neuer U18m Bahnrekord von Dwayne Grimm mit sehr guten 590 Kegel. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Bezirksliga U14
Im Spiel am Sonntag gegen die U14-Jugend von Rodewisch konnte für die Spielgemeinschaft SKV Auerbach/VfB Lengenfeld ein deutlicher Heimsieg eingefahren werden. Alle Duelle konnte die Spielgemeinschaft am Ende für sich entscheiden. Der Tagesbeste wurde Tim Lammel mit 485 Kegel. Weiterhin spielten Nico Markewitz 421 Kegel, Colin Weigel 358 Kegel und Stella-July Tröger 352 Kegel (SE).SpG. SKV Auerbach/VfB Lengenfeld - TSG Rodewisch 1264:114

Aktuelles vom Wochenende 19./20.03.2022

Aktuelles vom Wochenende 19./20.03.2022

1.Verbandsliga Herren
Heute war der Dommitzscher KC zu Gast im Vogtland. In der Vergangenheit waren die Nordsachsen schon immer gut auf der Anlage des SKV zurecht gekommen. Zudem musste die Mannschaft auf 3 Stammspieler verletzungs- und krankheitsbedingt verzichten.
Das Startpaar war dann gleich richtungsweisend für das gesamte Spiel. Die Ersatzspieler Daniel mit soliden 561 Kegel und Lucas mit 504 Kegel aus der Zweiten verloren gegen Schade mit 616 Kegel (Tagesbestleistung) und Günther (600). Das war natürlich ein Dämpfer für die Gastgeber.
Das folgende Mittelpaar verlief dann auf Augenhöhe. Der beste SKV-Kegler heute Lars mit guten 584 Holz ergatterte sich immerhin seinen Zähler (gg. Holike 567). Sven zeigte eine deutliche Formsteigerung mit 570 Kegel und verlor sehr knapp sein Duell gegen Spinn (580), wo nach dem starken Beginn sicherlich noch mehr drin war. 
Das Schlusspaar konnte dann leider keine entscheidende Wende mehr in die Begegnung bringen, da der Rückstand in den Gesamtkegel schon sehr groß war und die Gäste dieses souverän verwalteten. Thomas heute erneut in guter Form holte mit 582 Kegel immerhin noch einen Punkt für Auerbach (gg. Rudolf 539). Chris mit 524 verlor gegen Günther (583).
Letztendlich gab es einen verdienten Auswärtssieg der Dommitzscher. Auch in Stammbesetzung unserer Jungs heute wären die Nordsachsen eine schwierige Herausforderung gewesen, da diese wie erwartet stark aufspielten.  
SKV Auerbach - Dommitzscher KC 77 - 2:6 (3325:3485 Holz)

2.Verbandsliga Senioren
Unsere Männer von den Senioren gastierten gestern auf den Bahnen in Werdau. Dies konnten sie erfolgreich gestalten und einen Auswärtssieg mit ins Vogtland nehmen.
Zu Beginn des Spiels gerät man noch ins Hintertreffen. Uwe Hofmann verlor sehr knapp mit 536 Kegel sein Spiel und Frank Martin gab mit 459 Kegel auch den Zähler zu den Gastgebern
Im Mittelpaar konnte vor allem Uwe Ehrhardt die Männer im Spiel halten. Er gewann mit 524 Kegel seinen Punkt und hielt den Abstand in den Gesamtkegel somit in Grenzen. Harald Seidel mit 497 Kegel verlor knapp
Das Schlusspaar brachte dann die entscheidende Wendung. Steffen Bormann mit 546 Kegel und der Tagesbestleistung sowie Udo Pfenner mit 521 Kegel sackten beide ihre Punkte ein und holten genug Vorsprung im Gesamtergebnis heraus. In der Tabelle setzen sich die Senioren damit weiter in der Spitzengruppe fest und rangieren punktgleich mit dem Ersten aus Markranstädt und dem Dritten aus Mittweida auf Platz zwei.
SV Rot-Weiß Werdau - SKV Auerbach - 3:5 - (3059:3083 Holz)

Kreisklasse Herren
Die 3. Männermannschaft spielte dieses Wochenende in Ellefeld. Die Gastgeber kontrollierten das Spiel von Anfang bis Ende. Auerbach verlor teilweise knapp alle 4 Duelle. Im einzelnen traten gegeneinander an: Siegmar Tröger (515) - Lukas Pöhlich (507), Ralf Schwochow (543) - Marcel Schmohl (485), Rocco Frisch (493) - Simon Donner (490) und Hardy Müller (546) - Lars Götz (536).
TV Ellefeld II - SKV Auerbach III - 6:0 - (2097:2018 Holz

Aktuelles vom Wochenende 26./27.03.202

2. Verbandsliga Senioren
Am Samstag fuhren unsere Männer von der Seniorenmannschaft einen überzeugenden Heimsieg im Spitzenspiel gegen Markranstädt ein.
Dabei holten Ersatzspieler Lars Götz mit 578 Kegel (Tagesbestleistung), Udo Pfenner 570 Kegel, Steffen Bormann 546 Kegel sowie Ersatzspieler Jochen Müller mit 542 Kegel die Mannschaftspunkte. Dabei sah es nachdem Startpaar mit Harald Seidel (518) und Uwe Ehrhardt (487) erstmal nicht so rosig aus. Doch dann drehten die Hausherren nach und nach die Partie zu ihren Gunsten.
Mit dem Heimsieg übernehmen die Männer die Tabellenführung. Diese bis zum Saisonende zu verteidigen wird ein hartes Stück Arbeit. Die Senioren vom SKV haben noch 3 schwierige Auswärtshürden zu überstehen. Der punktgleiche Mitkontrahent Mittweida hat dabei den kleinen Vorteil noch 3 Heimspiel austragen zu dürfen.
SKV Auerbach - SK Markranstädt - 6: 2  - (3241-3083)

1. Bezirksklasse Damen
Ein verrücktes und bis zum Schluss spannendes Heimspiel erlebte am Sonntag unsere erste Frauenmannschaft. Am Ende gewannen die Gegnerinnen aus Oelsnitz ziemlich deutlich mit 1:6 nach Punkten aber mit nur einem Holz in den Gesamtkegel als Vorsprung.
Katrin Schneider mit 481 Kegel verpasste denkbar knapp ihren Punkt trotz höherem Gesamtergebnis als ihre Gegnerin. Ersatzspielerin Lisa Pahl mit 470 Kegel und Sabine Dönitz/Gudrun Schädlich mit 459 Kegel mussten den Gegner die Punkte überlassen.
Danach überzeugte Ersatzspielerin Lea Heinrich als Tagesbeste mit 534 Kegel und brachte die Frauen dann wieder heran. Zum Schluss verlor dann Elke Bispurek mit 454 Kegel sehr knapp das entscheidende Duell um den Sieg. In der Tabelle sind sie nun punktgleich mit Oelsnitz an  der Spitze
SKV Auerbach - KV Oelsnitz -  1:6  - (2398-2399)

2. Bezirksklasse Herren
Nicht von Erfolg gekrönt war  die Auswärtsfahrt der Zweiten auf der schwierig zu bespielenden Anlage nach Niederfrohna. Bis zum Schlussdurchgang sah es noch gut aus.
Andre Budlitz mit 483 Kegel und Ersatzspieler Simon Donner mit 503 Kegel punkteten gleich zum Start. Dann verlor Lukas Graf mit 423 Kegel etwas an Boden. Kevin Voß mit 517 Kegel bester SKV-Mann machte danach wieder Plus und steuerte einen weiteren Punkt bei.
Leider verloren danach Jochen Müller mit 477 Kegel und Jörn Krämer mit 498 Kegel ihre Duelle gegen die zwei insgesamt stärksten Spieler auf Seiten von Niederfrohna (Haberland 530/Rothe 532). In der Tabelle bleibt die Mannschaft damit mindestens auf dem dritten Platz (abhängig vom Ausgang der Partie Grünhain-Mehltheuer III).
SV Niederfrohna - SKV Auerbach II -  5:3 - (2953-2901)

 

Aktuelles vom Wochenende 02./03.04.2022

1.Verbandsliga Männer
Unsere Männer von der Ersten fuhren heute zum Auswärtsspiel nach Zwickau. Leider gab es nicht viel zu holen für unsere Jungs. Die Zwickauer zeigen sich aktuell in einer guten konstanten Form, welche sie auch heute demonstrierten. Am Start erwischte Sven einen gebrauchten Tag mit 472 Kegel und verlor deutlich sein Duell gegen Schubert (567). Christian mit 551 Kegel gab seinen Punkt auf den letzten Metern noch ab und verlor sehr knapp gegen Trabert (553)Im Mittelpaar setzte sich dann Zwickau noch deutlicher ab. Ersatzspieler Steffen konnte 512 Kegel erspielen und Thomas legte 534 Kegel auf die Bahn. Beide verloren ihre Duelle gegen Dahmen (550) und Wiesener (564)Zum Schluß gab es nochmal zwei gute und sehr spannende Duelle. Beide wurden erst mit der letzten Kegel endgültig entschieden. Nico nach Verletzungspause wieder im Einsatz zeigte gute 570 Kegel und verlor knapp gegen Wolff (572). Martin spielte mit 596 Kegel eine starke Tagesbestleistung und gewann das spannende Duell gegen den ebenfalls gut aufspielenden Besten von Zwickau Korb (595). Immerhin gab es somit noch einen Ehrenpunkt.
Am Ende siegt Zwickau verdient, da unsere Männer heute in der Gesamtbetrachtung meist in entscheidenden Momenten nicht wach genug waren. Vorallem in den Räumern passierten zu viele individuelle Fehler, welche der Gastgeber immer wieder eiskalt bestrafte. 
TSV 90 Zwickau II - SKV Auerbach 7:1 (3401-3232)

Bezirksliga U 14 und U18
Unsere beiden Jugendmannschaften spielten am Wochenende gegen Mannschaften aus Fraureuth.
Die U 14 Spieler traten auf der Heimbahn an.  Tim Lammel (477 - Tagesbester), Corin Weigel (391), Nico Markewitz (411) und Stelle-Juli Tröger (339 -SE) bezwangen die Gäste Hilde Lesch (415), Helena Reinhold (355 - SE), Leonie Großmann (363) und Kurt Kramer (411).
SKV II - VfB Eintracht Fraureuth - 1279:1189 Holz.
Nicht so gut lief es für die U18 Kegler, sie kegelten auf der schwer zu spielenden Bahn in Fraureuth. Melina Michel (394), Lisa Pahl (463), Lea Heinrich (469) und Celina Roth (452)  unterlagen den stark spielenden Fraureuthern Friedrich Krämer (480), Lennart Kramer (501 _Tagesbester), Lenny-Mike Hilbig ($94) und Gregor Liebold (498).
VfB Eintracht Fraureuth - SKV Auerbach - 1973:1778 Holz

 

Vogtlandeinzelmeisterschaften
Seit der vergangenen Woche stehen die Sieger der U14 w/m sowie U18 m/w Vogtlandeinzelmeisterschaften (frühere KEM) fest. Da einige Starter wegen häuslicher Quarantäne zum Ursprungstermin nicht spielen konnten, wurde der Wettbewerb an mehreren Spieltagen ausgetragen. Dabei kann der SKV gute Erfolge vermelden.
Bei U18w gewann Lea Heinrich mit sehr guten 567 Kegel in Mylau. Dazu belegte Lisa Pahl mit guten 520 Kegel den Bronzeplatz.  Weiterhin spielte Celina Roth mit 486 Kegel sich auf Platz 5 sowie Melina Michel 429 Kegel und landete auf Platz 9
In der Klasse U14m kommt Nico Markewitz in Treuen mit 444 Kegel auf einen sehr guten dritten Platz. 
Im Wettkampf der U14w schafft es Stella Tröger mit 330 Kegel ebenfalls auf den Bronzeplatz
Bei den U18m belegt Tristan Mädler für den SKV mit 448 den fünften Platz
Wir gratulieren zu den sehr guten Leistungen und hoffen auf ein gutes Abschneiden bei der Bezirkseinzelmeisterschaft

2. Verbandsliga Senioren
Unsere Senioren spielten am Samstag gegen die zweitplazierte Mannschaft der Tabelle, den TSV Fortschritt Mittweida. In den Auftaktduellen kegelten Thomas Schneider (489) gegen Uwe Ruppert, der mit 583 Holz 94 Holz für Mittweida sicherte. Im anderen Spiel gewann Frank Martin (554) knapp vor Ronald Ring (549). In der nächsten Runde konnte Uwe Ehrhardt mit 542 Holz Ronald Ahnert (435) den MP abnehmen. Ersatzspieler Hubert Schädlich hatte zwar mehr Gesamtholz (518), aber nur 1 SP, Sein Gegner Klaus Schütte (512) gewann deshalb. Vor dem Finale stand es 2:2 MP und 24 Holz mehr für Auerbach. Steffen Bormann mit 532 Holz unterlag  Rainer Zimmermann (558) , Harald Seidel(559) gegen den Tagesbesten .Thomas Troll (613) keine Chance
 Mittweida gewinnt und setzt sich an die Spitze der Tabelle, Auerbach rutscht auf Platz 3.
TSV Fortschritt Mittweids - SKV Auerbach - 6:2 - (3250:3194 Holz)

Kreisklasse A Herren
Die 3. Mannschaft empfing  am Samstagnachmittag die Kegler des Mühltroffer SV zu Hause. Den Heimvorteil nutzend spielten sie mit einem geschlossenen Mannschaftsergebnis auf Sieg. 3 Duelle gewann Auerbach: Christian Lauber (489) gegen Maik Zimmermann (479), Simon Donner (530) gegen D. Merker/ K. Lindner (453) und Lars Götz (555 - Tagesbester) gegen Sven Strobel (543). Lediglich Marcel Schmohl unterlag Franz Kuhl (488). Der SKV verteidigt den 1. Tabellenplatz.
SKV Auerbach III - Mühltroffer SV III - 5:1 - (2049:1963 Holz)

1. Bezirksklasse Damen
Die 1. Damenmannschaft fuhr dieses Wochenende nach Lengenfeld. In der ersten Runde holte jede Mannschaft 1 MP. Dies gelang Jeanette Schmalfuß mit 535 Holz gegen Sabine Dönitz (451) für Lengenfeld und ESp Lea Heinrich/Celina Roth mit 541 Holz gegen Nicole Noack (389) für Auerbach. Dieses Wechselspiel setzte sich im Mittelfeld fort: Elke Biskupek siegte mit 491 Holz über Julia Streitz (476), andersrum bezwang Christin Schumann mit 563 Holz (Tagesbeste) Marie Heinrich (498). Vor der Schlußrunde sollte es nochmal spannend werden - es stand 2:2 MP und Auerbach hatte 17 Holz Vorsprung. Die Lengenfelderin Jessica Noack (543) spielte auf den ersten beiden Bahnen stark auf , holte 2 Spielpunkte. Ihre Gegnerin Katrin Schneider hielt gut mit und konterte auf den letzten beiden Bahnen, 2 SP und die bessere Gesamtholzzahl (561) brachten den Sieg für Auerbach.
VfB Lengenfeld - SKV Auerbach - 2:5 - (2506:2542 Holz).

2. Bezirksklasse Herren
Mit einem Heimsieg heute gegen die SG Grün-Weiß Mehltheuer III können die Männer sich weiter im oberen Drittel der Tabelle behaupten.
Das Startpaar gewann beide Punkte und holte Plus in den Gesamtkegel. Daniel Stock mit 555 Kegel und Simon Donner mit 538 gewannen beide Duelle gegen Krause (517)/Arnold (527).
Im Mittelteil kam Mehltheuer heran. Andre Budlitz mit 528 Kegel und Ersatzspieler Marcel Schmohl mit 490 Kegel verloren beide Duelle gegen Liebold (547)/Becker (566). In den Punkten stand es nun 2:2 mit 46 Kegel Rückstand im Gesamtergebnis.
Das Schlusspaar konnte dann aber wieder das Ruder zu Gunsten der Gastgeber herumreißen. Dabei entschied sich die Begegnung erst endgültig mit den letzten Würfen. Jörn Krämer spielte mit 576 Kegel die Tagesbestleistung und punktete gegen Frauendorf (512). Kevin Voß mit 532 Kegel behielt ebenfalls die Nerven und sicherte trotz eines geringeren Ergebnisses als der Gegner (Weidenmüller 535) im Endspurt einen Punkt. So zieht man erstmal an Mehltheuer in der Tabelle vorbei und redet im Aufstiegrennen weiter ein Wörtchen mit
SKV Auerbach II - SG Grün-Weiß Mehltheuer III 6:2 (3219-3204 Holz)


Bezirksmannschaftsmeisterschaft U 18 w:
Souverän holten heute unsere Mädels von U18w-Jugend den Mannschaftstitel im Bezirk. Mit 244 Kegel Vorsprung im Gesamtergebnis gegen die Mannschaft auf Krummenhennersdorf.
Mit einer geschlossenen und guten Mannschaftsleistung spielte Lisa Pahl mit 530 Kegel die Tagesbestleistung. Lea Heinrich konnten mit 509 Kegel und Melina Michel mit 507 Kegel überzeugen. Die Mannschaftsleistung komplettierte Celina Roth mit 464 Kegel.
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

 

Aktuelles vom Wochenende 09./10.04.2022

Aktuelles vom Wochenende 23./24.4.2022

An vergangenen Wochenende waren 3 Mannschaften für den SKV im Einsatz. Leider gab es für kein Team ein Erfolgserlebnis.

2. Bezirksklasse Herren
In der 2. Bezirksklasse verspielte unsere zweite Männermannschaft wohl die Chance auf den Staffelsieg. Am vorletzten Spieltag unterlag man auswärts beim Leubnitzer SV. Bester Kegler in Auerbacher Reihen war Andre Budlitz mit 536 Kegel. Auch Daniel Stock mit 532 Kegel und Jörn Krämer mit 522 Kegel zeigten auf der anspruchsvollen Bahn solide Leistungen. Der Gegner war insgesamt individuell stärker und konnte auch knappe Duelle für sich entscheiden. Ein möglicher Staffelsieg ist nur noch mit einem Erfolg am letzten Spieltag in Lößnitz theoretisch machbar und gleichzeitig müssten die Konkurrenten aus Grünhain sowie Mehltheuer patzen.
Leubnitzer SV - SKV Auerbach II 6:2 (3028-2978)

Kreisklasse A  Herren
In der Kreisklasse A verloren gestern unsere Herren von der Dritten ihr Heimspiel. Trotz einer guten Tagesbestleistung von Lars Götz mit 569 Kegel, reichte es letztendlich nicht gegen einen sehr kompakt auftretenden Gegner aus Weischlitz. In der Tabelle rangiert die Mannschaft nun auf Platz 2 knapp hinter Weischlitz. Ein Ligaerfolg ist noch möglich an den letzten 2 Spieltagen, dabei ist allerdings auch ein Ausrutscher des Spitzenreiters notwendig, welcher bisher nur ein Saisonspiel verloren hat
SKV Auerbach III - TSV Weischlitz 1:5 (2033-2143)

2. Verbandsliga Senioren
Die Männer der Seniorenmannschaft verloren gestern ihr Derby in Mehltheuer. Es war durchaus ein Sieg möglich, da der Abstand in den Gesamtkegeln überschaubar war. Uwe Ehrhardt zeigte mit 543 Kegel die beste Leistung für Auerbach. Teilweise verloren die Männer durch zu schlechte Ergebnisse auf Einzelbahnen und fehlenden Glück die nötigen Punkte fürs Gesamtergebnis und dem Mannschaftspunkt. In der Tabelle bleibt man erstmal auf Platz 3.
SV Grün-Weiß Mehltheuer - SKV Auerbach 6:2 (3095-3060)

 

Aktuelles vom Wochenende 30.04./01.05.2022

1. Verbandsliga Herren:
Am Wochenende fand das vorletzte Saisonspiel auf der Kegelbahn in Auerbach für unsere Männer von der Ersten statt. Zu Gast war der KSV Blau-Gelb Taucha. 
Zum Start gerat der SKV zunächst ins Hintertreffen. Sven Schneider (527) und Lars Stock (542) verloren ihre Duelle, wobei durchaus für beide der Punkt gut möglich gewesen wäre. Wegen entscheidenden Fehlern in den Räumern hatten am Ende Erdösi (544) und Zehrfeldt (568) von Taucha die Nase vorn.
In der Mittelachse kam Auerbach dann richtig gut ins Spiel. Martin Hamann spielte mit 644 Kegel eine glänzende Tagesbestleistung und schrammte nur 3 Kegel an seinem Bahnrekord vorbei. Dazu zeigte Thomas Pöhlich weiter eine gute Form und erspielte 585 Kegel. Ihren Gegnern Krause (566) und Eichelbaum (533) ließen sie keine Chance und ergatterten 2 Zähler sowie einen komfortablen Vorsprung in den Gesamtkegel.
Das Schlusspaar konnte dann den Sieg ungefährdet nach Hause bringen. Chris Ehrhardt spielte mit 581 Kegel ebenfalls sehr gut auf und gewann gegen Vollert (559). Mit etwas Glück entschied auch Christian Steiner (521) sein Duell gegen Olczak (534) für sich trotz geringerem Gesamtergebnis (2,5:1,5 SP). Am Ende stand ein Erfolg im letzten Heimspiel der Saison.
SKV Auerbach - KSV BG Taucha 6:2 (3400-3304)

 

Geburtstage des Monat

Daniel Stock

20.

Heidi Päsler

24.

Uwe Ehrhardt

27.

 

 

 

.

 

 

 

 

logo_skv rundgrau
neue Bahn1