Spielwochenende vom 10./11.09.22

Die Mannschaften des SKV, die zum Wettkampf antraten, hatten allesamt Heimvorteil, den sie jedoch aus unterschiedlichen Gründen nicht nutzen konnten. 3 Mannschaften haben verloren

Bezirksliga U 18
Unsere Jugendlichen hatten eine starke Mannschaft, die Spielgemeinschaft Stollberg/Bernsbach, zu Gast. Die Gäste dominierten das gesamte Spiel. Bester Einzelspieler war Max Seidel mit 560 Holz (Bers./Stollb.). Von Auerbach war es Melina Meinel mit 474 Holz.
SKV Auerbach- SpG Bernsbach/Stollberg - 1696:2049 Holz.

Bezirksliga U 14
Ähnlich erging es unseren Joungstern, die die Jugendlichen der SG GW Mehltheuer zu Gast hatten. Hier waren die besten Einzelspieler Sunny-Blue Schuster von den Gästen mit 416 Holz und unsere Stella Tröger mit 377 Holz
SKV Auerbach - SG GW Mehltheuer - !028:1185 Holz

Bezirksasse St 1 Frauen
Am Sonntagvormittag spielte unsere 1. Damenmannschaft gegen die Spielgemeinschaft Lengenfeld/Bad Elster. Hier konnte nur Marie Heinrich (487) gegen Schmalfuss/Noack (409) einen Mannschaftspunkt  holen.
SKV Auerbach - SpG Lengf./B. Elster - 1:6 - (2384:2463 Holz)

2. Bezirksklasse St 1 Herren
Die 2. Männermannschaft kegelte gegen die Männer der SG Jößnitz. Das Spiel war über alle Duelle, die manchmal knapp ausgingen, spannend. Auerbach holte 2 MP, die anderen 4 gingen an die Gäste. Dass das Endergebnis unentschieden ausging, erreichte Jochen Müller mit 578 Holz gegen Sven Feustel mit 472 Holz. Auerbach hatte 101 Holz in der Gesamtholzzahl. Beste Einzelspieler waren für den SKV Sven Schneider (584) und für die Gäste Thomas Stephan (574).
SKV Auerbach - SG Jößnitz - 4:4 - (3352:3251 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

 

Spielwochenende vom 24./25.09.22

Kurze Zusammenfassung der Samstagspiele

1. Verbandsliga Herren
Leider nicht von Erfolg gekrönt war die Auswärtsfahrt zum Döbelner SC. Am Ende verpasst man mit 3 Holz ein Unentschieden. In den teilweise engen Duellen wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Die Punkte holen Tobias Rössel mit starker Tagesbestleistung von 568 Kegel auf der schwer zu spielenden Anlage sowie Martin Hamann mit guten 553 Kegel.
Döbelner SC - SKV Auerbach 6:2 (3185-3182)

2. Verbandsliga Senioren
Mehr Erfolg hatten heute unsere Männer von den Senioren im Heimspiel gegen den Nerchauer SV. Uwe Hofmann zeigte dabei mit 586 Kegel ein starke Tagesbestleistung. Die weiteren Punkte holten Udo Pfenner und Uwe Ehrhardt. Ein guter Saisonauftakt für unsere "alten" Herre
SKV Auerbach - Nerchauer SV 5:3 (3182-3121)

Kreisliga Männer
Auch unsere 3. Männermannschaft konnte heute zu Hause gewinnen. Dabei war vorallem Lars Götz mit 598 Kegel heute gut aufgelegt und drehte die Partie zum Ende noch zu Gunsten der Dritten. Simon Donner mit 511 Kegel holte ein weiteren Punkt.
SKV Auerbach III - SpG Neundorf/Leubnitz 4:3 (2475-2412)

Vogtlandliga Frauen
Im Auswärtsspiel in Mylau war unsere zweite Frauenmannschaft heute lange Zeit gut in der Partie, musste aber leider die Punkte am Ende bei den Gastgebern lassen. Sigrid Hildebrandt mit 502 Kegel und Sabine Dönitz mit 501 Kegel steuerten 2 Punkte bei.
KSC Mylau/RC - SKV Auerbach II 4:2 (2008-1960)

Bezirksliga Jugend U 14
Unsere Jüngsten spielten in Fraureuth. Auf der schwer zu spielenden Bahn hatten sie keine Chance und deshalb verloren. Beste Auerbacher Einzelspielerin war Stella Tröger mit 349 Holz.
VfB Eintracht Freureuth - SKV Auerbach 1090-949 Holz

 

Vereins- und Stadtmeisterschaft 2022


Heute fanden wie jedes Jahr traditionell am 3.Oktober die Endläufe der Vereinsmeisterschaft und dem Wettbewerb um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Auerbach statt. Für die Vereinsmeisterschaften wurden dabei bereits 2 Vorläufe absoviert. Die erspielte Ergebnis heute wird dabei als Endlauf für den Verein und nochmals separat für die Stadtmeisterschaft gewertet.

Bei den Männern nahm Tobias Rössel mit glänzenden 619 Kegel gleich in seinem ersten Jahr beim SKV den Pokal des Bürgermeisters mit nach Hause.  Bei den Frauen war Lea Heinrich dieses Jahr wieder nicht zu schlagen. Sie erspielte sich den Titel mit guten 537 Kegel. Bei den Männern folgen Martin Hamann auf Platz 2 und Kevin Voß auf dem dritten Platz. Bei den Damen belegte Marie Heinrich den Silberang und Celina Roth den Bronzeplatz.

Im Verein setzt sich bei den Herren Martin Hamann mit bärenstarken 1869 Kegel durch. Bei den Damen siegt hier Marie Heinrich mit 1537 Kegel. Das beste Gesamtergebnis bei den Frauen erzielt U23- Spielerin Lea Heinrich mit 1597 Kegel.

Im Rahmen der Austragung heute wurde unserem Vereinsvorsitzenden Lars Götz die Ehrennadel des KVS in Silber verliehen. Für seine jahrelange engagierte Arbeit im Kegelsport und für den Verein, vorallem auch in der Jugendarbeit gebührt der Dank aller Vereinsmitglieder sowie eine Anerkennung des Sächsischen Keglerverbandes 

Sieger in den Vereinsmeisterschaften
Herren: Martin Hamann, Damen: Marie Heinrich, U23m: Simon Donner, U23w: Lea Heinrich, U18m: Erik Markewitz, U18w: Melina Michel, U14m: Nico Markewitz, U14w: Stella Tröger, U14w (A): Amy Stock, U10m: Benjamin Steiner, U10w: Ella Schneider, U10w (A): Marie Harraß, Senioren A: Lars Götz, Seniorinnen A: Sylvia Dönitz, Senioren B: Udo Pfenner, Seniorinnen B: Elke Bispurek, Senioren C: Udo Waßerberg, Seniorinnen C: Sabine Dönitz
Glückwunsch an alle Gewinner!

20221003_160638

20221003_160820

Spielwochenende vom 01./02.10.2022

Bezirksliga Jugend U 14
Samstagvormittag spielten unsere Jüngsten zu Hause gegen VfB Lengenfeld. Mit einem besseren Mannschaftergebnis als in den vorangegangenen Spielen konnten sie aufwarten - Stella Tröger (371), Samira Mindt (313 SE), Felix Bley (335) und Leoni Haase (375). Im Gesamtergebnis des Spieles unterlagen mit nur 6 Holz gegenüber den Gästen
SKV Auerbach II - VfB Lengenfeld 1908 - 1081:1087 Holz

2. Verbandsliga Senioren
Zum Auswärtsspiel fuhren unsere Senioren nach Hohnstädt.Das erste Drittel beendeten beide Mannschaften mit je einen Mannschaftspunkt. Thomas Schneider gewann mit 504 Holz gegen W. König (459). Im anderen Duell unterlag Hubert Schädlich mit 591 Holz A. Mußbach (554). Im Mittelfeld dominierte Ersatzspieler Jochen Müller mit starken 591 Holz das Geschehen. Sein Gegenspieler war E. Scholz (565). Uwe Erhardt konnte mit 529 Holz J. Zitier (541) micht bezwingen. Vor dem Finale stand es 2:2 MP bei Gesamtholz (Hohnstädt - Auerbach) 2119:2115. Die Schlußrunde sollte spannend werden. Die Gastgeber M. Wirth (544) und  D. Asch (526) zeigten keine Schwäche und bezwangen Steffen Bormann (508) und Harald Seidel (482)
Hohnstädter SV - SKV Auerbach - &:2 - (3189:3105 Holz).

1. Verbandsliga Herren
Mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung konnte unsere 1. Männermannschaft gegen den Hirschfelder SV zu Hause aufwarten. Den Auftakt machten Sven Schneider(538), der knapp gewann und den MP Mick Becker (534) abnahm, und Tobias Rössel, der wieder starke 647 Holz (Tagesbester) spielte und dadurch Patrick Frenzel (533) keine Chance gab. Im mittleren Drittel holte jede Mannschaft einen MP. Chris Ehrhardt (562) unterlag Philipp Paulmann (593). Lars Stocksicherte sich mit 3 Spielpunkren und 585 Holz gegen Stefan Ulbricht (535). Mit 3:1 MP und 137 plus in der Holzzahl für Auerbach ging es in die Schlußrunde. Diese gestaltete sich ähnlich wie die Erste. Thomas Pöhlich (545) bezwang knapp Tim Becker. Andererseits spielte Martin Hamann souverän 621 Holz gegen Patrick Hohmann (523).
SKV Auerbach - Hirschfelder SV - 7:1 - (3498:3260 Holz).

Kreisliga Männer
Die Fahrt der 3. Mannschaft ins Obervogtland zum SKK Zwota war heute nicht von Erfolg gekrönt. Die Gastgeber dominierten das gesamte Spiel. Lediglich Lars Götz holte einen "Ehren-MP" im Schlußduell. Es spielten (Zwota - Auerbach): Detlef Tippner (488) - Christian Lauber (397), Matthias Meinel (549 Tagesbester)- Simon Donner (491), Klaus Kretzschmar (490) - Lukas Graf (455), Christoph Adler (494) - Kay Bergfeld (448) und Swen Pöhland (495) . Lars Götz (520).
SKK Zwota - SKV Auerbach - 6:1 - (2516:2311 Holz)
 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende 08./09.10.2022

Zusammenfassung der Spiele am Wochenende

2. Bezirksklasse Herren:
Unsere zweite Männermannschaft gewann heute ihr Heimspiel gegen Grün-Weiß Mehltheuer III. Zum Start nahmen gleich Sven Schneider mit guten 574 Kegel und Daniel Stock mit 534 Kegel 2 Punkte dem Gegner ab. Sven lag dabei nach 60 Wurf noch 600er Kurs, erwischte dann aber eine dürftige Bahn, konnte aber zum Schluss seinem Gegner Mehltheuers Besten Christian Lorenz (582) trotzdem den Punkt abnehmen. Im Mittelpaar unterstrich Jochen Müller wieder seine aktuell gute Form mit 577 Kegel und nahm noch einen Zähler mit. Kevin Voß mit 523 verlor sein Duell. Das Schlusspaar mit dem starken Tagesbesten Thomas Pöhlich mit 587 Kegel (auch lange auf 600er-Kurs) und Andre Budlitz mit 522 Kegel sicherte dann Punkte und den Heimsieg. Damit bleibt unsere zweite Männermannschaft auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen
SKV Auerbach II - Grün-Weiß Mehltheuer III 7:1 (3317-3250)

Bezirksklasse Frauen
Erleichterung war heute angesagt bei den Mädels nach dem ersten Saisonsieg auswärts in Fraureuth. Auf der bekannten anspruchsvollen Anlage zeigten sie eine kompakte Mannschaftsleistung und nutzten die Schwächen der Gegnerinnen aus. Die 2 Mannschaftspunkte erspielten Lisa Pahl mit 475 Kegel sowie Dabine Dönitz mit 455 Kegel. Beide holten in ihren Duellen dazu eine Menge Plus im Gesamtergebnis. Die weiteren Ergebnisse zum Auswärtssieg steuerten Melina Michel mit 445 Kegel, Lea Heinrich mit 459 Kegel und Marie Heinrich mit 474 Kegel bei.
VfB Eintracht Fraureuth - SKV Auerbach 3:4 (2191-2308)

Bezirksliga U18
Beim heutigen Heimturnier unserer U18-Jugend reichte es zu Platz 3. Bester Spieler war für Auerbach Erik Markewitz mit guten 478 Kegel. Weiterhin spielten Melina Michel 433 Kegel, Nico Markewitz 419 Kegel und Tristan Mädler 396 Kegel.
1. Bernsbach 1917, 2. Dörnthal 1788, 3. Auerbach 1725

2. Vernandsliga Senioren
Bereits am Samstag spielten unsere Senioren in Werdau.  Im 1. Drittel  holte Auerbach mit Marten Frank (539) und Uwe Hofmann (514) gegen Bernd dübler (492) und Jörg Strobel (502) 2 Mannschaftspunkte. Im Mittelspiel dominierten die Gastgeber mit Lothar Triegel (532) und Rainer Jung (513). Hubert Schädlich (510) und Thomas Schneider (483) unterlagen. Die Schlußrunde besti bestimmte Frank Hoppe mit 574  Holz (Tagesbestwert)  das Spiel und sicherte den Werdauern die bessere Gesamtholzzahl, Sein Gegner war Harald Seidel (476). Im anderen duell konnte Udo Pfenner  (533) gegen Joachim Hampel (480) noch einen MP holen.
SV RW Werdau - SKV Auerbach  - 5:3  - 3093: 3055 Holz

 

 

 

Spielwochenende  15./1.10.2022

1. Verbandsliga Herren
Zum Auswärtsspiel reisten heute unsere Männer von der Ersten nach Zwickau. Bei der Bundesligareserve des TSV 90 Zwickau II konnte man die ersten 2 Auswärtszähler in dieser Saison mit ins Göltzschtal nehmen.
Eine wichtige Grundlage schaffte gleich das Startpaar. Tobias Rössel war heute wieder sehr gut aufgelegt und spielte mit 606 Kegel gleich zu Beginn eine starke Tagesbestleistung. Er holte überzeugend seinen Punkt gegen Jannik Wiesener (568). Auch Christian Steiner tütete seinen Zähler mit 557 Kegel souverän gegen Sebastian Schierz (504) ein.
Im Mittelpaar konnte dann Chris Ehrhardt mit 559 Kegel den nächsten Punkt für den SKV verbuchen. Er gewann überzeugend gegen Maddox Gerster (517). Sven Schneider spielte 524 Kegel. Er war im Duell gegen Thomas Korb (550) dran am Gegner, musste aber den Zähler bei den Zwickauern lassen.
Im Schlusspaar konnte dann Lars Stock mit 544 Kegel gegen Sven Kretzschmar (509) noch den vierten Mannschaftspunkt für Auerbach gewinnen. Sein Duell entschied er klar für sich. Martin Hamann mit 557 Kegel ergänzte die kompakte Mannschaftsleistung. Ihm fehlte heute oft "ein kleines mü", sonst wäre im Duell mit dem besten Zwickauer Jan Theilig (574) noch mehr möglich gewesen. So blieb dieser Punkt bei den Gastgebern.
In der Tabelle belegt man nun erstmal mit Mehltheuer zusammen den ersten Platz. Wobei das Tabellenbild nicht ganz vollständig ist, da nicht alle Mannschaften schon 4 Saisonspiele gemacht haben. In 2 Wochen kommt dann der Hohnstädter SV nach Auerbach. Der Aufsteiger ist überzeugend in die Saison gestartet und wird wahrscheinlich auch in Auerbach für ein spannendes Spiel sorgen. TSV 90 Zwickau II - SKV Auerbach 2:6 (3222-3346)

1. Bezirksklasse Damen
Nach dem Auswärtssieg in Fraureuth legte unsere erste Damenmannschaft heute im Heimspiel gegen die SpG Oelsnitz/Markneukirchen nach. Die Mädels feierten einen Heimsieg und können sich in der Tabelle weiter Richtung Mittelfeld schieben.
Marie Heinrich zeigte mit 542 Kegel eine gute Tagesbestleistung und holte souverän ihren Punkt. Lisa Pahl mit 541 Kegel war heute auch gut aufgelegt, holte ihren Zähler und konnte sich mit dem Ergebnis auf Platz 3 der U23w Bahnrekordtafel schieben. Melina Michel mit 449 Kegel steuerte den dritten MP bei. Melina Michel mit 494 Kegel und Lea Heinrich mit 456 Kegel komplettierten das Gesamtergebnis für den wichtigen Heimsieg. Bei den Gästen erspielte Ina Stark mit 538 Kegel die beste Leistung.
SKV Auerbach - SpG Oelsnitz/Markneukirchen 5:2 (2482-2430)

2. Bezirksklasse Herren
Unsere zweite Männermannschaft legte heute in Lengenfeld einen starken Auftritt hin und sicherte sich 2 Auswärtspunkte.
Im Startpaar zeigte Sven Schneider mit 595 Kegel eine starke Tagesbestleistung und verpasste nur knapp seine erste 600 in einem Wettkampf. Der zweite Akteur für Auerbach zu Anfang war Daniel Stock mit 538 Kegel. Beide holten in ihren Duellen die Mannschaftspunkte.In der Mittelachse setzte sich das überzeugende Spiel der Zweiten fort. Kevin Voß mit 580 Kegel war gut unterwegs und holte seinen Punkt. Andre Budlitz mit 550 Kegel verpasste knapp seinen Zähler, verlor aber nicht viel im Gesamtergebnis. Das Schlusspaar um Thomas Pöhlich mit 571 Kegel und Jochen Müller mit 573 Kegel unterstrichen die nahtlose stabile Leistung der Mannschaft und rundeten das Gesamtergebnis mit zwei weiteren Punkten zu einen ungefährdeten Auswärtssieg ab. Für Lengenfeld spielten Weigel/Grünlich mit 564 Kegel die besten Ergebnisse.
In der Tabelle bleibt man mit dem Sieg weiter mit an der Spitze und nach dem fünften Spiel ungeschlagen. Weiter so !
VfB Lengenfeld II - SKV Auerbach II 1:7 (3148-3407)

Bezirksliga U 18
Am Sonntagnachmittag hatte unsere Jugendmannschaft die Kegler des SV Dörnthal zu Gast. In der ersten Runde verlor M. Michel/L. Schneider mit 407 Holz gegen Konstatin Ihle (486). Die andere Partie entschied Tim Lammel mit 498 Holz gegen Simeon Dathe (407) für Auerbach. Erik und Nico Markewitz konnten anschließend leider nicht  mehr punkten. Erik Markewitz (480) gegen Fabian Klose (515 - Tagesbester) und  Nico Markewitz (465) gegen Philipp Mathes (476).
Unsere Youngster hoffen auf einen baldigen Sieg, was aber zum nächsten Auswärtsspiel beim Tabellenersten SpG Stollberg/ Bernsbach schwer werden wird.
SKV Auerbach - SV Dörnthal - 1:5 - (1850:1884 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  29./30.10.2022

1. Verbandsliga Herren
Zum heutigen Heimspiel konnte unsere erste Männermannschaft einen Heimsieg gegen den spielstarken Aufsteiger aus Hohnstädt einfahren. Wie vor der Begegnung erwartet war es ein enges Duell auf gutem Niveau. Das Startpaar verlief relativ ausgeglichen. Tobias Rössel spielte sehr gute 614 Kegel gegen Michael Block (587) und holte den ersten Zähler für Auerbach. Christian Steiner mit 579 Kegel tat sich in den ersten 30 Vollen schwer und verlor hier wichtige Kegel gegen seinen starken Gegner David Sauerbrey mit 602 Kegel. Er sicherte einen Punkt für die Gäste. Die Mittelachse holte dann 2 wichtige Mannschaftspunkte für den SKV. Chris Ehrhardt sicherte mit 584 Kegel den Punkt ohne Probleme gegen Florian Bauch (527). Ein außergewöhnliches Duell lieferten sich Lars Stock mit 583 Kegel und sein Gegner Robert Böhme mit 582 Kegel. Beide erreichten gleich auf 3 Bahnen die gleiche Zahl und teilten sich die Satzpunkte. Auf einer Bahn lag Lars nur einen Kegel vorn und sicherte so den Punkt, erlebt man nicht so oft . Im Schlusspaar war für die Gäste bis kurz vor Schluss sogar noch ein Unentschieden möglich. Der stärkste Auerbacher Martin Hamann holte mit einer starken konstanten Leistung über alle 4 Bahnen und 622 Kegel souverän seinen Zähler gegen Jörg Böttger (577). Im anderen Duell erwischte Thomas Pöhlich mit 532 Kegel nicht seinen besten Tag und verlor auf der Schlussbahn noch gegen den Tagesbesten Marcel Trinks mit starken 623 Kegel fast 60 Kegel, was aber glücklicherweise nichts mehr am Heimsieg änderte. In der Tabelle grüßt unsere Erste nun vorerst vom Spitzenplatz. Die Tabelle gibt allerdings aktuell nur eine bedingte Aussagekraft, da nicht alle Mannschaften 5 Spiele absolviert haben. Nächste Woche geht es dann für unsere Männer zum Spitzenspiel und Vogtlandderby nach Mehltheuer.
SKV Auerbach - Hohnstädter SV 6:2 (3514-3498)

Kreisliga Herren
Die 3. Männermannschaft gewinnt heute ihr Heimspiel mit einer guten kompakten Leistung und einem neuem Mannschaftsbahnrekord (5 Spieler)
Gleich zu Beginn sorgten der Tagesbeste Lukas Graf mit 583 Kegel und Simon Dommer mit 551 Kegel für einen sehr guten Start. Lukas holte dabei noch ordentlich in den Gesamtholz sowie ein Zähler aus seinem Duell. Mehr Kegel hatte auch Simon in seiner Partie, aber sein Gegner gewann 3 Bahnen und nahm den Punkt für die Gäste aus Elsterberg mit. Simon verlor die Schlussbahn denkbar knapp mit einem Holz. Im Mittelpaar sorgten dann Marcel Schmohl mit 555 Kegel (Danke für die Runde
⟃?⇿?⟃?⎳?) und Miroslav Simic mit 529 Kegel für die Vorentscheidung.  Beide gewannen ihre Duelle und bauten den Vorsprung in den Gesamtkegel weiter aus. Im Schlussduell spielte Lars Götz 529 Kegel und verlor gegen die beste Spielerin aus Elsterberg Sandra Haase mit 568 Kegel. Mit dieser Leistung heute zeigen die Jungs weiter ihre gute konstante Form in diesem Jahr und bleiben den Spitzenreiter aus Zwota auf den Fersen.
SKV Auerbach III - Elsterberger KV 95 5:2 (2747-2626)

 

 

Spielwochenende  05./06.11.2022

Spielergebnisse vom Samstag

Vogtlandliga Frauen
Unsere 2. Damenmannschaft spielte heute auswärts auf der 2-Bahnenanlage in Jößnitz. Die erste Begegnung zwischen Anja Rudolph (541 -Tagesbeste) und Brigitte Steiner (394) ging mit 1 MP an die Gastgeber. Anschließend spielte Sigrid Hildebrand, die auf der Bahn nicht zurecht kam, 378 Holz. Sie unterlag Susanne Krebeck (473). Elke Biskupek gelang es mit 514 Holz für Auerbach 1 MP zu holen. Ihre Gegnerin war Franziska Hegner (380). In der Schlußrunde spielten beide Keglerinnenfast gleich auf. Sabine Dönitz hatte mit 420 Holz die bessere Holzzahl und nahm Annett Reinhold (416) den MP ab. Jößnitz hatte aus den ersten Duellen die wesentlich höhere Gesamtholzzahl und gewann am Ende verdient.
SG Jößnitz - SKV Auerbach - 4:2 - (1810:1706 Holz).

2. Verbandsliga Senioren
Unsere "alten" Herren fuhren heute nach Brandis zum Erstplatzierten der Tabelle. Der gesamte Wettkampf verlief zu Gunsten der Gastgeber. Lediglich Uwe Ehrhardt (538)ergatterte für den SKV einen MP. Sein Gegner war Hans Joachim Teuber (533). Es spielten weiterhin (Brandis-Auerbach): Karsten Otto (529) - Frank Martin (508), Steffen Richter (563) - Uwe Hofmann (515), Peter Neundorf (526) - Hubert Schädlich 478), Michael Friedrich (544) - Harald Seidel (528) und Mathias Lange (554) - Udo Pfenner (503).
TSV RW 90 Brandis - SKV Auerbach - 7:1 - (3249:3069 Holz).

Bezirlsliga U 14
Unsere Jounster hatten ein Heimspiel. Zu Gast waren die Jugendlichen des TSG Rodewisch, die Zweiten der Tabelle. Es spielten: Felix Bley (379 - sein persönliches Bestergebnis) - Vanessa Gentsch (430), Samira Mendt (297 - SE) - Jouline Gentsch (346 - SE), Leonie Haase (358) - Lara Zergiebel (433- Tagesbestwert) und Stella Tröger (339 - Justin Birke (393).
SKV Auerbach - TSG Rodewisch - 1076:1256 Holz

1. Verbandsliga Herren
Im Vogtlandderby heute hatten unsere Männer am Ende etwas ärgerlich das Nachsehen. Sie konnten im Spitzenspiel gut beginnen. Kurz vor der Ziellinie hatte aber Mehltheuer etwas mehr Puste als der SKV
Im Startpaar konnte ein erneut super aufgelegter Tobias Rössel mit 640 Kegel und einer erstklassigen Schlußbahn von 182 Kegel seinen ebenfalls starken Gegner Andy Spranger mit 611 Kegel bezwingen.  Dies bedeutete gleichzeitig die Tagesbestleistung. Christian Steiner erkegelte 579 Kegel und konnte den schwächeren Tag von Thomas Großer (518) für sich nutzen.  Christian ließ aber teils in den Vollen und mit ungewohnt vielen Fehlwürfen noch viele Holz in der Bahn.
Im Mittelpaar konnte dann der Gastgeber zurück in die Begegnung finden. Lars Stock spielte 576 Kegel und verlor seinen Punkt an Daniel Höring mit 598 Kegel. Lars war bis zu den letzten Räumern nah dran am Punkt, musste aber dann Daniel ziehen lassen, weil dieser konsequenter räumte. Chris Ehrhardt mit 514 Kegel fand heute leider gar nicht zu seiner stabilen Form der letzten Wochen. Seinen Punkt überließ er Stefan Großer mit 597 Kegel. Nun Stand es 2:2 nach MP und Mehltheuer war 16 Kegel vorraus. Im Schlusspaar sah es bis nach 60 Wurf aus, als würde Mehltheuer keine Luft mehr an den Heimsieg lassen. Doch Martin Hamann und Nico Schädlich arbeiteten sich bin zu den letzten Räumern nochmal in Schlagdistanz. Hier entschied aber Mehltheuer mit vielen Neunern gleich zu Beginn der letzten 15 Wurf das Spiel endgültig für sich. Martin spielte 583 Kegel und verlor gegen Alexander Kelz mit 601 Kegel. Nico spielte heute nach seiner langen Verletzungspause 546 Kegel und gab seinen Punkt an Lutz Möckel mit 574 Kegel ab.
Am Ende konnten unsere Männer leider nicht "das Angebot" der Gastgeber annehmen, die sonst zu Hause in dieser Saison noch stärker auftraten. In zwei Wochen wartet dann die nächste interessante Begegnung auf Auerbach. Im Heimspiel geht es dann gegen Bautzen.
SG Grün-Weiß Mehltheuer - SKV Auerbach -  6: 2  - (3499-3437)

1. Bezirksklasse Damen
Die erste Damenmannschaft fuhr zum Auswärtsspiel ins Erzgebirge zu den Keglerinnen des Neustädter SV. Mit einer geschlssenen Mannschaftsleistung konnten sie den 3. Sieg in Folge einfahren. 3 Mannschaftspunkte und 125 Holz mehr reichten dazu. Es kegelten im Einzelnen  (Neustädtel-SKV): Ines Gnepper (419) - Melina Mchel (495), Mandy Popp (509) - ES Sabine Dönitz (485), Regina Seifert (448) - Marie Heinrich (511-Tagesbeste), Sabine Wagner (476) - Lisa Pahl (496) und Yvonne Wagner (504) - Lea Heinrich (494).  Nächste Woche empfangen unsere Damen  die Keglerinnen der SpG Bernsbach/Stollberg, die 1. der Tabelle
Neustädtler SV - SKV Auerbach - 2:5 - (2356:2481 Holz)

2. Bezirksklasse Herren
Unsere 2. Männermannschaft empfing zu Hause  den Leubnitzer SV. Den Heimvorteil für einen Sieg konnten sie nicht nutzen. Es war trotzdem ein spannender Wettkampf. In den 3 Duellrunden holte jede Mannschaft jeweils einen Mannschaftspunkt.  Die Gäste hatten aber die bessere Gesamtholzzahl. Die Gegner waren im Einzelnen (SKV_Leubnitz): Daniel Stock (514) - Thomas Brandt (587-Tagesbester), Sven Schneider (526) - Heiko Mergner (491), Andre Budlitz (522) - Rico Dölz (505), Kevin Voß (520) - Jan Weimann (551), Jochen Müller (540) - Adrian Hander (552) und Thomas Pöhlich (545) - Lars Dölz (513).
SKV Auerbach - Leubnitzer SV 1898 - 3:5 - (3167:3199 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werde

Spielwochenende  12./13.11.2022

Kreisliga Herren
Am Samstag spielte unsere 3. Männermannschaft zu Hause gegen RW Treuen. In 4 Duellen verlor auerbach die Mannschaftspunkte an Treuen. Nur Miroslaw Simic als Tagesbester mit 546 Holz konnte Uwe Jacobi (537) bezwingen. Weiter spielten: Kay Bergfeld (434) - Steffen Giesner (511), Lukas Graf (524) - Andreas Wolf (540), Marcel Schmohl (499) - Sven Bachmann (522) und Lars Götz (521) - Sandro Hagen (536).
SKV Auerbach - SV RW Treuen - 1:6 - (2524:2646 Holz)

1. Bezirksklasse Damen:
Nach 3 Siegen in Folge in der Liga stand heute das schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer SpG Bernsbach/Stollberg an. Dabei nahm das Spiel am Ende seinen erwarteten Verlauf. Die Spielerinnen aus Bernsbach holten alle Mannschaftspunkte für sich. Beste Akteurin für den SKV war Lea Heinrich mit 509 Kegel.
Die Frauen aus Bernsbach sicherten sich den Mannschaftsbahnrekord sowie Frances Fröhlich mit 573 Kegel den U23w Einzelrekord und Elisa Seidel mit 553 Kegel den Platz 3 bei der Ehrentafel. Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen
SKV Auerbach - SpG Bernsbach/Stollberg - 0:7 - (2390-2779 Holz)

2. Bezirksklasse Herren:
Heute fand das Spitzenspiel um die Tabellenführung beim SV Motor Zwickau Süd statt. Unsere zweite Männermannschaft löste die Aufgabe am Ende souverän zu ihren Gunsten. Alle Punkte gingen bis auf ein Duell auf das Konto des SKV. Bester Spieler heute war Kevin Voß mit sehr guten 588 Kegel.
Glückwunsch zur Tabellenführung
SV Motor Zwickau Süd - SKV Auerbach II  - 1:7  - (3158-3283 Holz)

Bezirksliga Jugend U18
Die 1. Jugendmannschafts trat heute Nachmittag bei der  Spielergemeinschaft Bernsbach/Stollberg, die 1. der Tabelle, an. Trotz aller Bemühungen unserer Mannschaft kommt sie nicht annähernd an die starken Leistungen der Gastgeber ran. Es spielten: Max Seidel (510) - Nico Markewitz (430), Tom Schröter (509) - Eruk Markewitz (430), Elias Gerlach (491) - Lusy Schneider (334) und Kostantin Schulze (493) - Leonie Haase (344)
SpG Bernsbach Stollberg - SKV Auerbach - 2003:1538 Holz

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werde

Spielwochenende  19./20.11.2022

1. Verbandsliga Herren
Heute kam es zu erwarteten spannenden Duell gegen den MSV Bautzen 04 auf der Kegelbahn am VfB-Stadion in Auerbach. Die Gäste begannen sehr stark, am Ende hatten aber die Hausherren die Nase vorn.
Am Start legte gleich Martin Hamann mit starken 626 Kegel die Tagesbestleistung auf die Bahn. Dies war auch nötig, da sein Gegner Stefan Hey mit 603 Kegel gut dagegen hielt. Im anderen Duell spielte Christian Steiner 561 Kegel und verlor gegen einen sehr gut spielenden Toni Schulze der mit 625 Kegel die Bestmarke für Bautzen holte.
Die Mittelachse konnte einen Vorteil in den Mannschaftspunkten erspielen. Chris Ehrhardt holte mit seinen 566 Kegel einen Zähler gegen Sebastian Gose (531). Auch Nico Schädlich mit 559 Kegel holte seinen Punkt gegen Roman Sickor (551). Nun stand es 3:1 und der SKV hatte hauchdünne 2 Kegel Vorsprung in den Gesamtholz.
Im Schlusspaar legten die Bautzner am Beginn in den Vollen gut los und setzten Tobias Rössel sowie Lars Stock gleich unter Druck. Zum ersten Bahnwechsel war Gleichstand im Gesamtergebnis. Dann fand Tobias immer besser ins Spiel  und kam am Ende auf starke 615 Kegel und holte seinen Punkt gegen Uwe Billerbeck (570). Lars mit 556 Kegel verlor seine Bahnen meist knapp gegen Marcel Weist der mit 575 Kegel noch einen Punkt für Bautzen sicherte.
Unterm Strich steht ein knapper Heimsieg für unsere erste Männermannschaft gegen einen ebenbürtigen Gegner aus der Lausitz. Sie bleiben damit weiter in der Spitzengruppe. In 2 Wochen kommt dann der Aufsteiger aus Bennewitz ind Vogtland.
SKV Auerbach - MSV Bautzen 04 6:2 (3483-3455)

2. Verbandsliga Senioren
Mit einer kompakten Mannschaftsleistung gelang heute ein wichtiger Heimsieg gegen die TSG Sehma. Der mit etwas Abstand  Tagesbeste war zwar Günter Kanis mit 572 Kegel von den Gästen, dies konnten unsere Senioren in den anderen Duellen aber wieder gut ausgleichen. Bester Spieler auf Seiten des SKV  war Harald Seidel mit 536 Kegel. Die weiteren Punkte holten Udo Pfenner (513), Uwe Ehrhardt (533), Frank Martin (535) und Uwe Hofmann (525). Die sehr geschlossene Gesamtleistung ergänzte Hubert Schädlich (501).In der Tabelle (aktuell Vorletzter) können die Männer mit dem Sieg erstmal den Kontakt zum Mittelfeld halten und sich etwas Luft verschaffen
SKV Auerbach - TSG Sehma 6:2 (3143-3015)

Bezirksliga U14
Unser U14-Team war gestern in Mehltheuer zu Gast. Sie konnten insgesamt gut mithalten, mussten aber die Punkte beim Gastgeber lassen, da dieser unterm Strich mit Abzug der Streichergebnisse und der besten Tagesleistung die Nase vorn hatte.
Für den SKV spielten: Stella JulyTröger ( 387), Leonie Haase  (380), Lia Marie Dönitz  (354) und Felix Bley ( 353).
SG GW Mehltheuer - SKV Auerbach 1223:1121

1. Bezirksklasse Damen
Unsere erste Frauenmannschaft feierte heute nach der deftigen Heimpleite letzte Woche wieder einen Sieg.
Lisa Pahl zeigte mit 563 Kegel auf der Bahn in Lengenfeld eine sehr gute Tagesbestleistung. Neben ihr holte Marie Heinrich mit guten 554 Kegel einen Punkt. Lea Heinrich sorgte mit 517 Kegel für den dritten Zähler. Celina Roth mit 503 und Melina Michel mit 439 komplettierten die gute Mannschaftsleistung.
Glückwunsch zum Sieg Mädels !
SpG Lengenfeld/Bad Elster - SKV Auerbach 2:5 (2497-2576)

Vogtlandliga Frauen
Heute holte die 2. Damenmannschaft zu Hause gegen Mylau  das Spiel vom 12.11. nach. Anfängliche technische Probleme mit EDV und Anlage nervte die Auerbacherinnen, dass zeigte sich in der ersten Spielrunde. Diese gewannen die Mylauerinnen. Sabine Dönitz (431) unterlag Susanne Voigt (439) und Sigrid Hildebeandt (446) verlor gegen Denise Benndorf (474). Anschließend holte Auerbach mit Gudrun Schädlich (446) und Tagesbeste Elke Biskupek (512) gegen Ursula Merkel (399) und Christine Heydel (431) 2 MP.   Auerbach holt den 1. Gewinn der Saison
SKV Auerbach - KSC Reichb./Mylau 4:2 (1835:1743)

2. Bezirksklasse Männe
r
Unsere 2. Männermannschaft fuhr heute nach Jößnitz. In den einzelnen Spielrunden holte jede Mannschaft 3 Mannschaftspunkte. Alle Spieler beider Teams hatten gute Kegelergebnisse. Die Gastgeber waren im Gesamtergebnis 37 Holz besser und gewannen somit. Es kegelten: Ronny Weich (596 Tagesbester) - Daniel Stock (574), Maik Schwarz (595) -Simon Donner (560), Wolfgang Penzel (534) - Andre Budlitz (545), Erik Forkel (570) - Sven Schneider (578), Thomas Lorenz (526) - Kevin Voß (515) und Thomas Stephan (582) - Thomas Pöhlich (594).
SG Jößnitz - SKV Auerbach 5:3 (3403:3366)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werd

Spielwochenende  03./04.12.2022

2. Verbandsliga Senioren
Gestern kam der Tabellenletzte aus dem erzgebirgischen Drehbach ins Vogtland. Ein Sieg im Heimspiel war schon fast Pflicht, um dem Kontakt zum Mittelfeld nicht zu verlieren.
Das Startpaar konnte gleich 2 Mannschaftspunkte und ein dickes Plus fürs Gesamtergebnis holen. Uwe Hofmann spielte mit 568 Kegel die beste Leistung des Tages und Udo Pfenner legte mit 544 Kegel ebenfalls eine gute Leistung auf die Bahn. Beide ließen ihren Gegner keine Chance. Das Mittelpaar spielte dann konstant und gab den Drehbachern keine Luft um wieder heranzukommen. Uwe Ehrhardt mit 517 Kegel holte einen weiteren Zähler für den SKV. Hubert Schädlich spielte 513 Kegel, unterlag aber seinen Kontrahenten. Die Schlussachse vollendete dann mit ihren Ergebnissen das Ganze zu einem ungefährdeten Heimsieg. Harald Seidel holte mit 527 Kegel noch einen Punkt. Frank Martin mit 497 Kegel unterlag dem besten Drehbacher Steffen Solitair mit 544 Kegel.
SKV Auerbach - KC Gut Holz Drehbach 6:2 (3166:3027 Holz)

1. Verbandsliga Herren
Zum letzten Spiel der Hinrunde begrüßten heute unsere Männer von der Ersten den Aufsteiger aus Bennewitz auf der Kegelbahn am VfB-Stadion. Die Gäste hielten insgesamt mit einer starken kompakten Mannschaftsleistung dagegen, die Punkte blieben aber in Auerbach.Das Startpaar legte eine gute Grundlage für den späteren Heimsieg. Tobias Rössel legte gleich mit starken 622 Kegel die Tagesbestleistung auf und nahm seinem Gegner Mario John (587) den Satzpunkt ab. Christian Steiner konnte mit ebenfalls starken 607 Kegel und nach wackeligem Start einen Punkt beisteuern. Er bezwang seinen Gegner Robin Wuttke mit 579 Kegel. Im Mittelpaar nahm dann Lars Stock mit seinen 574 Kegel neben dem Punkt gegen Thilo Heese/Matthias Bär (514), auch ein wichtiges Plus fürs Gesamtergebnis mit. Chris Ehrhardt spielte 541 Kegel und musste den Zähler bei Andre Stöckel (587) lassen. Bei Chris wäre deutlich mehr möglich gewesen, aber auf 2 Bahnen fand er leider keine Konstanz.
Im Schlussdurchgang konnte sich der SKV aber noch lange nicht zurücklehnen. Das Bennewitzer Schlusspaar spielte nochmal gut auf und übte bis zur Schlussbahn weiter Druck aus. Nico Schädlich setzte sich in einem sehr engen Duell bis zur letzten Kugel mit guten 586 Kegel gegen Jens Sallie (585) durch. Martin Hamann spielte mit 581 Kegel fast gleichermaßen gut auf wie Nico, musste aber den Besten von Bennewitz Tom Niederberger mit 593 Kegel den Punkt überlassen. Ähnlich wie Chris spielte er 2 starke Bahnen und war mit den anderen nicht ganz zufrieden. Insgesamt schaffen unsere Herren mit einer starken Mannschaftsleistung den wichtigen Heimsieg und stehen am Ende der Hinrunde auf Platz 1 in der Tabelle. Zu Hause wurden bisher alle Spiele gewonnen und auswärts bisher ein Spiel sowie 2 Niederlagen, die teilweise sehr knapp waren.
In der Rückrunde warten gerade auswärts noch einige schwere Brocken auf die Männer. Wo man am Ende der Saison steht, wird sich zeigen.
SKV Auerbach - KVS 51 Bennewitz 6:2 (3511:3447 Holz)

Bezirksklasse Frauen St 1
Heute trafen sich auf der Auerbacher Kegelbahn die 2. Platzierten KSV Plauen und die Dritten der Tabelle Auerbach. Celina Roth (412) und Melina Michel (438) kamen nicht so richtig ins Spiel. Sie mussten die MP an M. Luise Müller (438) und Evelyn Plietzsch (467) abgeben. In der nächsten Runde konterte Auerbach. Die Tagesbeste Lisa Pahl (544) und Marie Heinrich  (539) übernahmen die Führung, indem sie 2 MP  und 26 Holz plus sicherten. Das Finale zwischen Lea Heinrich (517) und Jennifer Lorenz (518) war spannend pur. Lea spielte anfänglich stark auf. Auf der 3. Bahn konterte Plauen. Letztendlich holte Plauen mit 1 Holz mehr den MP. Doch 25 Holz mehr reichten Auerbach zum Sieg.
SKV Auerbach - KSC Plauen 4:3 (2450:2425 Holz).

2. Bezirksklasse Herren

Das äußerst erfolgreiche SKV-Wochenende rundete heute unsere zweite Männermannschaft mit einem klaren Heimsieg ab. Sie ließen dem Tabellenvorletzten aus Niederfrohna keinen Punkt übrig.
Am Start spielte Sven Schneider mit 568 Kegel gut auf und holte seinen Punkt. Daniel Stock berappelte sich nach seiner schlechten Startbahn und konnte mit 547 Kegel den zweiten MP einfahren.
Die Mittelachse legte dann gleich 2 Punkte nach. Der langverletzte Jörn Kramer konnte mit 546 Kegel sein Spiel erfolgreich gestalten. Andre Budlitz reihte sich mit guten 560 Kegel in die kompakte Mannschaftsleistung ein und bezwang seinen Gegner ohne Probleme.Das Schlusspaar vollendete dann den makellosen Heimsieg. Jochen Müller mit 552 Kegel und Thomas Pöhlich mit 540 Kegel hatten keine Mühe und schraubten den Vorsprung weiter in die Höhe.
Mit dem Sieg bleiben die Männer in der Spitzengruppe und können weiter ein Wörtchen um den Staffelsieg mitsprechen
SKV Auerbach II - SV Niederfrohna 8:0 (3313:3017 Holz)

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werd

Spielwochenende  10./11.12.2022

Zusammenfassung Vorläufe der Vogtlandeinzelmeisterschaften Bereich Göltzschtal
Herren - (Treuen)
1. Tobias Rössel 630, 2. Lars Stock 590, 3. Martin Hamann 576, 8. Christian Steiner 544 (alle im Endlauf),
 1
4. Thomas Pöhlich 514 (ausgeschieden)

Männer U23 (Auerbach)
2. Graf Lukas 546 (im Endlauf)
7. Simon Donner 511 (im Endlauf)

Senioren Ü50 (Auerbach)
5. Jochen Müller 559, 8. Lars Götz 543 (beide im Endlauf)

Senioren Ü60 (Mehltheuer)
1. Udo Pfenner 579, 4. Hubert Schädlich 549, 5. Uwe Hofmann 546 (alle im Endlauf)

Senioren Ü70 (Falkenstein)
5. Roland Mäßig 451, 7. Udo Waßerberg 445 (beide im Endlauf)

Frauen (Mehltheuer)
4. Marie Heinrich 492, 6. Claudia Bley 432 (beide im Endlauf)

Frauen U23 (Auerbach)
2. Lea Heinrich 537, 4. Lisa Pahl 493 (beide im Endlauf)

Seniorinnen Ü70 (Mylau)
3. Sabine Dönitz 480, 4. Sigrid Hildebrandt 478, 8. Brigitte Steiner 389 (alle im Endlauf)

 

 

Spielwochenende  10./11.12.2022

Zusammenfassung Vorläufe der Vogtlandeinzelmeisterschaften Bereich Göltzschtal
Herren - (Treuen)
1. Tobias Rössel 630, 2. Lars Stock 590, 3. Martin Hamann 576, 8. Christian Steiner 544 (alle im Endlauf),
 14. Thomas Pöhlich 514 (ausgeschieden)

Männer U23 (Auerbach)
2. Graf Lukas 546 (im Endlauf)
7. Simon Donner 511 (im Endlauf)

Senioren Ü50 (Auerbach)
5. Jochen Müller 559, 8. Lars Götz 543 (beide im Endlauf)

Senioren Ü60 (Mehltheuer)
1. Udo Pfenner 579, 4. Hubert Schädlich 549, 5. Uwe Hofmann 546 (alle im Endlauf)

Senioren Ü70 (Falkenstein)
5. Roland Mäßig 451, 7. Udo Waßerberg 445 (beide im Endlauf)

Frauen (Mehltheuer)
4. Marie Heinrich 492, 6. Claudia Bley 432 (beide im Endlauf)

Frauen U23 (Auerbach)
2. Lea Heinrich 537, 4. Lisa Pahl 493 (beide im Endlauf)

Seniorinnen Ü70 (Mylau)
3. Sabine Dönitz 480, 4. Sigrid Hildebrandt 478, 8. Brigitte Steiner 389 (alle im Endlauf)

 

 

weihnachtsgruß1

     Der SKV wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr

Spielwochenende  17./18.12.2022

1. Verbandsliga Herren
Heute fand ein vorgezogenes Spiel vom 11. Spieltag auf der Kegelbahn in Auerbach statt. Zu Gast war der Döbelner SC 02/90. Die Gäste waren nicht zu unterschätzen, da sie zum Anfang der Saison unsere Männer von der Ersten knapp in ihrem Heimspiel bezwangen und letzes Jahr gut in Auerbach zurecht kamen.
Zum Start spielten wieder Tobias Rössel und Christian Steiner. Beide konnten ihre konstanten Leistungen der letzten Heimspiele wieder abrufen. Tobias spielte starke 615 Kegel und setzte sich gegen Henry Knospe mit 591 Kegel durch, dem besten Spieler vom Döbeln heute. Christian hatte auf den ersten 60 Wurf seine Probleme ins Spiel zu finden, kam dann aber besser zurecht und konnte mit guten 583 Kegel den zweiten Punkt gegen Felix Scholz (558) eintüten.
Das Mittelpaar konnte dann das Spiel quasi vorentscheiden. Besonders gut aufgelegt war heute Lars Stock. Er spielte mit erstklassigen 623 Kegel seine persönliche Bestleistung in einem Wettkampf, war damit bester SKV-Kegler und nahm seinen Gegner Rene Junghans (512) den Punkt sowie eine Menge Holz ab. Nico Schädlich erkegelte gute 586 Kegel und bezwang in einem engen Duell Heiko Fuhrmann mit 580 Kegel.  
Die äußerst kompakte und starke Mannschaftsleistung heute wurde durch die Schlussachse fortgesetzt. Hier agierten Martin Hamann und Chris Ehrhardt. Martin kam am Ende auf sehr gute 588 Kegel und holte seinen Mannschaftpunkt gegen Mario Hängemann mit 546 Kegel. Chris konnte mit starken 592 Kegel den souveränen Heimsieg abrunden und auch den sechsten Punkt in einem knappen Duell gegen Andreas Rippin mit 583 Kegel einfahren
Mit einem starkem Gesamtergebnis von 3587 Kegel spielten die Männer heute einen neuen Mannschaftsrekord.
Herzlichen Glückwunsch!
Mit dem Heimsieg festigen sie weiter ihre Spitzenposition in der Tabelle. Zum Auftakt der "Auswärtstournee" geht es im neuen Jahr am 7. Januar nach Taucha.
SKV Auerbach - Döbelner SC 02/90 8:0 (3587:3370 Holz)

2. Verbandsliga Senioren
Nach der Auswärtsfahrt heute nach Mehltheuer für unsere Männer vom Seniorenteam, steht eine klare Niederlage mit 7:1 auf dem Papier. Doch da wäre eigentlich mehr möglich gewesen.
Der SKV erwischte einen guten Start. Uwe Hofmann zeigte mit sehr starken 609 Kegel seinem Gegner Udo Wagner (555) die Grenzen auf und spielte die Tagesbestleistung. In der anderen Paarung war Steffen Bormann mit 571 Kegel auch gut unterwegs, musste aber denkbar knapp seinen Zähler bei Gerbet (575) lassen.
Im weiteren Spielverlauf konnte der Rest der Mannschaft leider nicht mehr an die guten Startleistungen anknüpfen. Mehltheuer arbeitete sich vorbei. Uwe Ehrhardt mit 505 Kegel und Hubert Schädlich mit 512 Kegel gaben beide Punkte deutlich an Heinrich (558) und Peukes (546) ab. In der Schlussachse verlor Udo Pfenner mit 516 Kegel sehr knapp seinen Punkt gegen Rudert mit 518 Kegel. Harald Seidel mit 531 Kegel verlor dann noch gegen Frauendorf (551).
SG GW Mehltheuer - SKV Auerbach 7:1 (3303:3244 Holz)

Vogtlandliga Damen
Die 2. Mannschaft hatte ihr letztes Spiel dieses Jahr auswärts auf der Kegelbahn an der Götzschtalbrücke. Die Gastgeberinnen haben 2 sehr starke Keglerinnen mit Petra Werner und Denise Bennsdorf in ihrer Mannschaft. Deren Leistung zu toppen war heute nicht möglich. 
Als erstes spielte Petra Werner (593) gegen Sabine Dönitz, die mit 509 Holz trotzdem dagegen hielt. Im anderen Duell  konnte Gudrun Schädlich mit 486 Holz gegen Susanne Voigt (456) einen MP für Auerbach sichern. Die 2. Runde verlief ähnlich der Ersten. Denise Bennsdorf (568) bezwang Sigrid Hildebrandt (449). Elke Biskupek (519) wiederum siegte über Christine Heydel (477).
KSC Reichb./Mylau - SKV Auerbach 4:2  -(2094:1963 Holz)

Kreisliga Herren
Am Samstagnachmittag kam es in Auerbach zum Kellerduell der Liga zwischen unserer 3. Mannschaft und den Keglern der SG Neptun Markneukirchen.Für den SKV holten Miroslav Simic mit 546 Kegel gegen Laura Stark (500) und Lars Götz mit 548 Kegel (Tagesbestleistung) gegen Maximillian Geipel (460) je einen MP.  Die anderen gingen an Markneukirchen: Simon Donner (505) - Ina Stark (554), Marcel Schmohl (450) - Jörg Stengel (529) und Kay Bergfeld (501) - Torsten Geipel (515).

Sehr ärgerlich am Schluß: bei der Gesamtholzzahl war mehr drin für Auerbach und kostete sehr knapp den Heimsieg. Markneukirchen hatte 8 Holz mehr, was zum Sieg reichte.
SKV Auerbach III - SG Nept. Markneukirchen  2:5 (2550:2558 Holz)

2. Bezirksklasse Herren
Das Heimspiel heute gegen den Lößnitzer SV 1847 konnten die Männer von der 2. Herrenmannschaft erfolgreich gestalten. Mit dem Heimsieg mischen sie weiter an der Spitze mit.
Am Start verschafften Daniel Stock und Jochen Müller der Mannschaft gleich ein ordentliches Plus. Jochen spielte mit guten 574 Kegel gleich die Tagesbestleistung und unterstrich seine konstante gute Form diese Saison. Er nahm seinem Gegner den Punkt und viel Gesamtkegel ab. Daniel heute mit 550 Kegel zeigt sich die letzten Spiele auch konstant verbessert und gewann sein Duell. In der Mittelachse hatte Sven Schneider mit 544 Kegel keine größeren Schwierigkeiten den Vorsprung weiter auszubauen. Er besiegte Tino Bernhardt (494). Andre Budlitz fand heute gar nicht zu seinem Spiel. Ab dem 61. Wurf spielte Lars Götz für ihn weiter. Beide schafften zusammen 501 Kegel. Dieser Punkt ging an Lößnitz (Bogieczyk 506). Glücklicherweise konnten sie nicht viel in den Gesamtholz gutmachen. 
Das Schlusspaar mit Thomas Pöhlich und Jörn Krämer ließ dann nichts mehr anbrennen. Jörn gewann mit 559 Kegel gege Lukas Tetzner (529). Thomas nahm alle Satzpunkte seinem Gegner Tom Schettler (509) ab.
SKV Auerbach II - Lößnitzer SV 1847 7:1 (3277:3041 Holz)

 

 

Spielwochenende  21./22.1.2023

Kreisliga Damen
Am Samstagnachmittag spielte unsere Zweite in Jößnitz. Das dort wenig Punkte zu holen sind, war den Auerbacherinnen klar. Auch wenn sie an die gute Leistung vom letzten Spiel hätten anknüpfen können, wäre ein Gewinn gegen die stark spielenden Gastgeberinnen kaum möglich gewesen.  Als Einzige holte  Elke Biskupek mit 486 Holz gegen  Annett  Reinhold (441) einen Mannschaftspunkt. Weiter spielten:  Diana Schulz (521) - Claudia Bley (435), Susanne Krebeck (455) - Gudrun Schädlich (420) und  Anja Rudolph (584 - Tagesbeste) - Sabine Dönitz (450)
SG Jößnitz - SKV Auerbach -5:1 - (2001:1791 Holz)

Kreisliga Herren
Gestern hatte unsere 3. Männermannschaft ein Heimspiel gegen die SG Straßberg. Im Spielverlauf hatte die Männer Probleme an ihre gewohnte Form anzuknüpfen. Simon Donner zeigte mit 544 Kegel eine gute Leistung und holte den einzigsten Punkt für Auerbach.Miroslav Simic mit 522 Kegel verlor nur knapp sein Duell. In den anderen Paarungen konnte man kaum mithalten, da die Gäste auch insgesamt eine kompakte und gute Leistung auf die Bahn brachten. Lukas Pöhlich/Marcel Schmohl 503, Lukas Graf/Kay Bergfeld 474 und Lars Götz mit 449 verloren ihre Duelle. Die Tagesbestleistung erzielte Tobias Woith von Straßberg mit 570 Kegel.
SKV Auerbach III- SG Straßberg 1:6 (2492-2610 Holz)

2. Verbandsliga Senioren
Unsere Männer hatten heute ein Heimspiel gegen Werdau. Am Ende fuhren sie einen wichtigen Heimsieg und nahmen wichtige Punkte im  Abstiegskampf mit. 
Zum Start ließ heute mal Frank Martin sein altes Können endlich wieder aufblitzen und spielte mit satten 603 Kegel eine glänzende Tagesbestleistung sowie persönlichen Rekord. Er nahm damit gleich Werdaus Besten Trabert (556) den Punkt ab. Bei Uwe Hofmann gab es heute 482 Kegel und er verlor gegen Dübler (502)Die Mittelachse brachte dann den SKV entscheidend in Front. Uwe Erhhardt mit 536 Kegel sowie Ude Pfenner mit 523 Kegel hatte beide keine Probleme mit ihren Gegnern Jung (483) und Gampert (458). Beide kassierten die Punkte sowie wichtige Kegel fürs Gesamtergebnis ein.
Im Finale spielte dann Steffen Bormann eine gute Leistung mit 553 Kegel und baute Führung gegen Hoppe/Hempel (480) weiter aus. Auch Harald Seidel mit 483 Kegel nahm gegen Triegel (470) noch einen Zähler mit.
Mit dem Heimsieg verschaffen sich unsere Senioren erstmal etwas Luft zu den zwei Letzten in der Tabelle sowie halten Kontakt zum Mittelfeld.
SKV Auerbach - SV Rot-Weiß Werdau 7:1 (3180-2949 Holz)

1. Verbandsliga Herren
Heute stand die Auswärtsfahrt zum Hirschfelder SV für unsere 1. Männermannschaft auf dem Plan. Die Konstellation vor dem Spiel war klar: der Letzte gegen den Ersten. Doch so klar wie Tabelle auch die Rollen verteilte war der Spielverlauf nicht und Hirschfeld hatte dieses Jahr auf ihrer Heimbahn auch schon andere geärgert.
Im Startpaar hatten erstmal die Hausherren die Nase vorn. Auerbachs Bester heute war gleich Tobias Rössel mit sehr guten 574 Kegel auf der anspruchsvollen Anlage. Noch besser war aber sein Gegner Philipp Paulmann mit 589 Kegel, der damit gleich einen neuen Bahnrekord spielte und den Punkt für Hirschfeld verbuchte. Chrstian Steiner spielte heute 534 Kegel und unterlag auf der Zielgeraden noch seinem Gegner Tim Becker (544), der eine 166 als Schlussbahn spielte.
Das Mittelpaar spielte dann Auerbach in den Punkten wieder heran. Lars Stock spielte gute 555 Kegel und nahm seinen Gegner Jörg Nötzel (495) souverän den Zähler sowie wichtige Kegel fürs Gesamtergebnis ab. Martin Hamann hatte heute 535 Kegel und holte einen weiteren wichtigen Punkt für den SKV. Er siegte über Michael Becker (511).
Die Begegnung wurde im Schlussdurchgang erst mit der vorletzten Kugel endgültig entschieden. Nico Schädlich mit 534 Kegel lieferte sich einen offenen Schlagabtausch Patrick Hohmann (537) und verlor sehr knapp seinen Punkt. Chris Ehrhardt/Sven Schneider  spielten 478 Kegel und verloren gegen Heiko Wüstling (517). Chris fand heute nicht so richtig zu seinem Rhythmus und Sven konnte nach seiner Einwechslung dann den Rückstand noch stabil halten.
Am Ende trennten sich beide Teams unentschieden. Unsere Männer spielten dazu noch Mannschaftsbahnrekord. 
Eigentlich kann man mit dem Unentschieden einerseits wegen dem Bahnrekord schwer leben und im vorletzten Wurf mit etwas mehr Glück auch siegen können. Andererseits hielt Hirschfeld gut dagegen und hatte mehr Fortune in den Duellen sowie auch uns zwischendurch am Rande der Niederlage.
In der Tabelle ist  Auerbach nun mit Bautzen punktgleich an der Spitze. Das verspricht noch viel Spannung in den nächsten Spielen.Hirschfelder SV - SKV Auerbach 4:4 (3193-3210 Holz)

Bezirksklasse Frauen
Ebenfalls glücklos ging der heutige Wettkampf unserer jungen ersten Damenmannschaft aus. Im Heimspiel gegen VfB Eintracht Fraureuth konnte nur Lisa Pahl  mit 481 Holz gegen Jana Schlichthar (441) einen Mannschaftspunkt sichern. Es traten gegeneinander an: ES Melina Michel (448) - Isabel Seifert (490), Celina Roth (421) - Sandra Sonntag (479), Marie Heinrich (470) - Lena Pöcker (524 - Tagesbeste) und Lea Heinrich (483) - Lisa-Christin Hilbig (502).
SKV Auerbach - VfB Eintracht Fraureuth - 1:6 - (2303:2436 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Vogtlandeinzelmeisterschaften

Am Samstag fanden bei den Männern in verschiedenen Alterskategorien die Endläufe statt, mit sehr guten Ergebnissen.
Bei den Männern kam Tobias Rössel in Mylau mit 618 Kegel auf den ersten Platz und gewann den auf einen hohen sportlichen Niveau gespielten Wettkampf. In Lengenfeld bei den Ü 60-Senioren holt Udo Pfenner den Titel mit 1149 Holz
Herzlichen Glückwunsch an unsere 2 Titelträger
Die anderen Kegler des SKV errreichten gute Platzierungen und verpassten das Podest teilweise nur knapp:
Männer (in Mylau): 1. Tobias Rössel 618, 4. Martin Hamann 579, 5. Lars Stock 570 (Endlaufergebnisse)
Ü50 (in Treuen): 4. Jochen Müller 1091, 10. Lars Götz 1032
Ü60 (in Lengenfeld): 1. Udo Pfenner 1149, 8. Uwe Hofmann 1038, 10. Hubert Schädlich 1022
Ü70 (in Elsterberg): 6. Roland Mäßig 876

Am Sonntag fanden weitere Endläufe bei den verschiedenen Altersklassen der Frauen sowie der U23m statt.
Der SKV konnte weitere Podestplätze und gute Platzierungen einfahren. Marie Heinrich 964 schaffte es in Elsterberg bei den Frauen auf Platz 4. Sabine Dönitz belegt den dritten Platz in Falkenstein in der Kategorie Ü70.
Bei den U23m in Treuen kamen Lukas Graf auf den Silberrang sowie Lea Heinrich bei den U23w ebenfalls auf Platz 2.
Ergebnisse der SKV-Spieler im Einzelnen:
U23m: 2. Lukas Graf 1073, 5. Simon Donner 1066
U23w: 2. Lea Heinrich 1045
Frauen: 4. Marie Heinrich 964, 6. Claudia Bley 807
Ü70: 3. Sabine Dönitz 928, 6. Brigitte Steiner 773

Glückwunsch an alle Medaillenträger

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  28./29.1.2023

Spielwochenende  4./5.2.2022

2. Verbandsliga Senioren
Am Sonnabend fuhren unsere Senioren einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf bei der TSG Sehma im Erzgebirge ein. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung und den Nerven die teils engen Duelle für sich zu entscheiden, gelang der Auswärtszweier.
Zum Start punkteten Harald Seidel mit 490 Kegel und Frank Martin mit 506 Kegel gleich doppelt. Sie legten damit eine gute Grundlage fürs MittelpaarHier holten der Beste Auerbacher Uwe Hofmann mit 521 Kegel und Uwe Ehrhardt mit 494 Kegel die nächsten 2 Mannschaftspunkte. Vor dem Schlusspaar war den Männer somit ein Unentschieden bereits sicher.
In der Schlussachse konnte der Gastgeber nochmal beide Zähler auf seinem Konto verbuchen. Trotzdem ließen Steffen Bormann mit 490 Kegel und Udo Pfenner mit 502 Kegel nichts mehr anbrennen und verwalteten den Vorsprung in den Gesamtholz souverän. Tagesbestleistung spielte hier Reiner Walther von Sehma mit 523 Kegel.
Mit Platz 6 in der Tabelle stehen unsere Senioren nun erstmal im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.
TSG Sehma - SKV Auerbach 2:6 (2948-3006 Holz)

1. Verbandsliga Herren
Heute war die zweite Mannschaft des TSV 90 Zwickau in Auerbach zu Gast. Für unsere Männer war ein Heimsieg quasi eine Pflichtaufgabe, um weiter die Tabellenspitze zu verteidigen. Doch Zwickau war nicht zu unterschätzen, da diese in den letzten Spiel eine deutliche Formsteigerung zeigten.Im Startpaar spielten für Auerbach Christian Steiner und Tobias Rössel. Beide konnten ihre Duelle mit etwas Glück mit den letzten Räumerkugeln für sich entscheiden. Tobias spielte heute starke 608 Kegel und nahm Zwickaus Besten Thomas Korb mit 600 Kegel auf der Zielgeraden noch den Punkt ab. Ähnlich ging es Christian mit 577 Kegel. Er lag zur Halbzeit schon mit 2 SP vorn und rettete geradeso seinen Punkt gegen Jan Theilig (570)
Die Mittelachse war heute richtig gut unterwegs. Martin Hamann spielte mit saustarken 642 Kegel die Tagesbestleistung und ließ seinem Gegner Mario Dahmen (555) keine Chance. Lars Stock zeigte heute mit 614 Kegel auch eine sehr gute Leistung. Er hatte nach der verlorenen Startbahn dann die besseren Nerven und holte seinen Zähler gegen Philipp Trabert (589).
Das Schlusspaar konnte dann den Vorsprung souverän zu einem Heimsieg vollenden. Nico Schädlich erzielte heute gute 587 Kegel. Er holte seinen MP gegen Sascha Schubert (552). Im anderen Duell tat sich Chris Ehrhardt mit 521 Kegel  heute etwas schwer und ihm fehlte öfters das Wurfglück. Dies konnte der Zwickauer Michael Wolff (542) nutzen und noch einen Punkt für seine Mannschaft holen.In der Tabelle profitiert unsere erste Männer mit dem Heimsieg und ist erstmal wieder alleiniger Spitzenreiter,  da Bautzen heute sein Heimspiel verloren hat.
SKV Auerbach - TSV 90 Zwickau II 7:1 (3549-3408 Holz)

Bezirksklasse Damen
Unsere erste Frauenmannschaft gestaltete ihre Auswärtsfahrt heute nach Oelsnitz erfolgreich.
Nachdem am Start Celina Roth mit 466 Kegel der Tagesbesten von Oelsnitz Sandra Stark (514) den Punkt überlassen  musste, konnte Melina Michel mit 487 Kegel den SKV gegen Veronika Panzert (405) wieder ins Rennen bringen.
Marie Heinrich erzielte darauf 513 Kegel und war heute beste Auerbacherin. Sie baute den Vorsprung aus gegen Reinhardt (459). Lea Heinrich mit 481 Kegel verlor war gegen Ina Stark (513) hielt den Abstand aber Grenzen.
Zum Schluß gab es zwischen Lisa Pahl mit 490 Kegel und ihrer Gegnerin Heike Degen eine Punkteteilung. Beide hatten dasselbe Ergebnis sowie 2 SP auf ihrem Konto.Mit dem Auswärtssieg wahren unsere Frauen die Chance am Ende der Saison noch den zweiten Platz in der Tabelle hinter dem souveränen Spitzenreiter aus Bernsbach zu erreichen.
SpG Oelsnitz/Markn. - SKV Auerbach 2,5:4,5 (2381-2437 Holz)

2. Bezirksklasse Herren Staffel 1
Heute agierte unsere zweite Herrenmannschaft auswärts auf der Bahn des Leubnitzer SV. Es wurde am Ende eine souveräne Vorstellung mit einem klaren Sieg. Damit haben die Männer ihre minimale Chance gewahrt am letzten Spieltag noch ein Wörtchen um den Staffelsieg mitzusprechen.Zum Start spielte Daniel Stock mit 548 Holz gleich die Tagesbestleistung auf der nicht unbedingt einfach zu spielenden Anlage. Er nahm seinem Gegner Hander (489) Punkt und wichtige Zähler für Gesamtergebnis ab. In der anderen Paarung kam Sven Schneider heute nicht richtig auf Betriebstemparatur. Für ihn kam ab Wurf 61 Kevin Voß. Beide zusammen schafften 474 Kegel und verloren ihr Duell sehr knapp gegen Jurich (482).
Im Mitteldurchgang blieb die Partie relativ ausgeglichen. Andre Budlitz verbuchte mit 529 Kegel gegen Dölz (505) den zweiten MP für den SKV.  Im anderen Duell unterlag Jörn Krämer mit 489 den Leubnitzer Weinmann (537).
Im Abschlussdurchgang stellten dann Jochen Müller und Thomas Pöhlich endgültig die Weichen in Richtung Sieg. Thomas konnte mit 541 Kegel gut aufspielen und seinen Gegner Brandt (495) überzeugend bezwingen. Jochen mit 524 Kegel spielte sehr konstant auf und nahm Enders (479) ebenfalls ohne große Probleme den MP ab.
Am letzten Spieltag müssen nun die Männer auf Schützenhilfe vom heutigen Gegner Leubnitz hoffen. Sie spielen dann beim zuletzt heimstarken Spitzenreiter aus Jößnitz, welcher einen Punkt vor Auerbach ist. Natürlich ist genauso dann zwingend ein Heimerfolg gegen den Dritten Motor Süd Zwickau für unsere Männer erforderlich, um evtl. doch noch den Staffelsieg zu holen.
Leubnitzer SV - SKV Auerbach II 2:6 (2985-3105)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  11./12.2.2023

1. Verbandsliga Herren
Heute ging die Reise zum Hohnstädter SV für unsere erste Männermannschaft. Auf der fallträchtigen Anlage hat der Gastgeber dieses Jahr schon den ein oder anderen Punkt abgegeben. So erhofften sich die Jungs auch die Tabellenführung mit einem Sieg weiter verteidigen zu können.Das Startpaar verlief nach den Punkten ausgeglichen. Für die Gesamtholz waren beide Zahlen der SKV-Akteure sehr wichtig. Tobias Rössel kam heute besonders gut zurecht und spielte mit 647 Kegel eine ganz starke Tagesbestleistung. Dabei gelang ihm mit 6 Neunern am Stück auch ein nicht alltägliches Diplom und er nahm seinem Gegner David Sauerbrey den Punkt ab. Im anderen Duell spielte Christian Steiner mit 601 Kegel sehr gut auf und hätte um ein Haar auch seinen Punkt holen können. Doch der beste Hohnstädter Robert Böhme mit 609 Kegel konnte das mit einem Neuner im vorletzten Wurf noch verhindern. Im Mitteldurchlauf konnte sich der SKV dann absetzen. Lars Stock spielte heute 578 Kegel und alle 4 Bahnen sehr konstant. Er und sein Gegner Hubner (557) lieferten sich bis fast zum Schluss ein Duell auf Augenhöhe, welches Lars mit einem Diplom in den letzten 3 Wurf für sich entschied. Martin Hamann setzte mit ebenfalls sehr guten 590 Kegel die starke Mannschaftsleistung fort. Er schaffte es trotz leichter Kniebeschwerden durchzuspielen und nahm Florian Bauch (550) den Zähler ab.  Die Schlussachse hatte insgesamt keine Schwierigkeiten mehr den Auswärtssieg einzutüten. Nico Schädlich spielte 578 Kegel und lieferte sich ein enges Duell mit Jörg Böttger (576). Nico hatte das bessere Ende für sich und sammelte den Punkt für Auerbach noch ein. Ersatzmann Thomas Pöhlich der heute mit aushalf bestätigte mit 562 Kegel seine aktuell konstante Form und hielt den Abstand auf den Hohnstädter Marcel Trinks (586) gut in Grenzen.
Durch die heutige überzeugende Mannschaftsleistung bleiben die Männer weiter Tabellenführer mit 2 Punkten auf Bautzen und 4 Zählern auf Mehltheuer. In 2 Wochen gibt es dann das Vogtlandderby auf der Bahn in Auerbach gegen Mehltheuer.
Hohnstädter SV - SKV Auerbach 2:6 (3450:3556 Holz)

2. Verbandsliga Senioren
Heute hatten unsere Senioren den Hohnstädter SV auf der Auerbacher Heimbahn zu Gast. Für den verlorenen Wettkampf in der Hinrunde wollte man sich revanchieren und punkZum Auftakt spielte Uwe Hofmann mit 488 Holz den MP gegen Wolfgang König (475) ein. In der anderen Begegnung verlor Frank Martin (493) ganz knapp gegen Uwe Krüger (495).Im Mittelpaar dominierten die Auerbacher die Spiele. Uwe Ehrhardt erreichte 541 Holz und Ersatzspieler Jochen Müller als Tagesbester 570 Holz. 2 MP und 157 Holz verloren die Gäste Jürgen Zittier (493 und Andreas Mußbach (461). Auerbach hatte eine solide Ausgangposition für das Finale. Doch Hohnstädt schickte noch zwei stark spielende Kegler auf die Bahn. Harald Seidel spielte nervenstark auf der letzten Bahn 551 Holz und gewann mit einem Holz mehr das Duell gegen Matthias Wirth (550). In der anderen Runde unterlag Udo Pfenner (516) Dirk Asch (550).
SKV Auerbach - Hohnstädter SV - 6:2 - (3159:3024 Holz)

Kreisliga Männer
Die 3. Mannschaft spielte heute bei der Spielgemeinschaft Neundorf/Leubnitz. Die ersten 3 Begegnungen bestimmte der SKV.Simon Donner (456) gewann gegen Klaus Raithel (450), Miroslav Simic (498) gegen Matthias Seyfarth (465) und Lukas Graf (468) gegen Uwe Seyfarth (433). 74 Holz plus und 3 MP für Auerbach war die Vorlage für die beiden Schlussbegegnungen. Vielleicht war endlich mal wieder ein Gewinn möglich. Doch die Gastgeber schickten ihre 2 stark spielenden Kegler Ronny Vetter (538) und Thomas Vetter (545) auf die Bahn. Kay Bergfeld (494) und Marcel Schmohl (485) konnten trotz guter Ergebnisse nicht mithalten. Die Gastgeber konnten wegen der besseren Gesamtholzzahl den Sieg für sich verbuchen.
SpG Neundorf/Leubnitz SV - SKV Auerbach - 4:3 - (2431:2401 Holz)

2. Bezirksklasse Herren
Leider verpasste heute unsere zweite Männermannschaft die Chance am letzten Spieltag noch ein Wörtchen um den Staffelsieg mitzusprechen. Im Heimspiel gegen Motor Süd Zwickau setzte es eine Niederlage.
Bereits im Startpaar konnten die Gäste sich einen großen Vorteil erspielen. Daniel Stock mit 538 Kegel verlor seinen Zähler gegen Hey der das gleiche Ergebnis spielte aber 3 SP für sich verbuchte. Jochen Müller mit 484 Kegel fand heute gar nicht zu seiner Form und unterlag den Tagesbesten Witschel (582) deutliIn der Mittelachse verlor Sven Schneider mit 547 Kegel sein Duell gegen Zinke (548) mit nur einem Zähler äußerst knapp. Die andere Paarung drückte dem Spielverlauf endgültig seinen Stempel auf. Andre Budlitz (ab Wurf 61 Jörn Krämer) kam heute nur auf 470 Kegel und verlor gegen Olszewski (545)Im Schlussdurchgang konnte der SKV dann immerhin noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Kevin Voß mit 549 Kegel gewann sein Spiel gegen Hofmann (499) klar. Thomas Pöhlich spielte 543 Kegel und holte gegen Lamade (518) noch einen Zähler.
Nach dem letzten Saisonspiel können wir zum Silberrang gratulieren, der trotz Niederlage gehalten wurde. Glückwunsch nach Jößnitz zum Staffelsieg und Aufstieg. Am Ende setzten diese sich verdient durch. Nach der Pause werden die Jungs in der neuen Saison wieder versuchen anzugreifen, um wieder um die ersten Plätze mitzuspielen.
SKV Auerbach II - Motor Süd Zwickau 2:6 (3131-3230 Holz)

1. Bezirksklasse Damen
Gestern bestritt unsere erste Frauenmannschaft zu Hause ihr letztes Saisonspiel gegen den Neustädtler SV. Leider gingen dabei alle Mannschaftspunkte auf das Konto der Gäste. Beste Einzelspielerinnen für den SKV waren Lisa Pahl mit 504 Kegel sowie Marie Heinrich mit 500 Kegel. Tagesbestleistung erspielte Yvonne Wagner von Neustädtel mit 540 Kegel.
Trotz der deutlichen Heimniederlage gestern zeigten unsere Mädels in ihrer für die meisten ersten Saison im Erwachsenenbereich insgesamt gute Leistungen und auch welches Potenzial in ihnen schlummert. Am Ende stehen sie auf dem dritten Tabellenplatz und können bei größerer Konstanz in ihren Leistungen in der nächsten Spielserie bestimmt für die ein oder andere Überraschung sorgen.
SKV Auerbach - Neustädtler SV 0:7 (2344-2483 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  25./26.2.2023

2. Verbandsliga Senioren
Was das 120 Wurfspiel mit Punktewertung für skurile Ergebnisse hergibt, zeigte sich heute im Heimspiel unserer Senioren gegen den Spitzenreiter TSV Rot-Weiß Brandis. Mit mehr als 150 Kegel Vorsprung im Gesamtergebnis reichte trotzdem nur zu einem Unentschieden. Dabei glänzte besonders Udo Pfenner vom SKV heute mit einer Spitzenleistung. Der "alte Hase" spielte mit 642 Kegel eine bärenstarke Tagesbestleistung und sicherte sich damit den Senioren Ü60 Bahnrekord.  Er nahm zudem seinen Gegner eine Menge Kegel ab. Den anderen Punkt des Tages sicherte Uwe Hofmann mit 549 Kegel. Auch er steuerte einen großen Vorsprung fürs Gesamtergebnis bei.Die restliche Mannschaftsleistung war heute gut und kompakt. In den anderen Duellen verpassten die SKV-Akteure teilweise nur knapp noch den entscheidenden Zähler für den Heimsieg zu holen. Uwe Ehrhardt mit 551 Kegel schrammte nur um 2 Kegel auf seiner Schlussbahn daran vorbei. Auch bei Steffen Bormann mit 538 Kegel, Frank Martin mit 518 Kegel sowie Harald Seidel mit 540 Kegel fehlte teilweise nicht viel. So nahmen aber die Bennewitzer durch 4 Duellsiege einen Punkt aus Auerbach mit. Trotzdem ein wichtiger Punkt um sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Damit verweilt die Mannschaft weiter im Tabellenmittelfeld.
SKV Auerbach  - TSV RW Brandis 4:4 (3334-3189)

1. Verbandsliga Herren
Heute stand das mit Spannung erwartete Spitzenspiel und Vogtlandderby gegen Grün-Weiß Mehltheuer an der Kegelbahn am VfB-Stadion in Auerbach an. Ein Erfolg war dabei unbedingt notwendig um den Spitzenplatz weiter zu sichern und den Kontrahent aus Mehltheuer auf Abstand zu halten. Das Startpaar des SKV legte gleich richtig los wie die Feuerwehr. Tobias Rössel spielte mit erstklassigen 653 Kegel eine bärenstarke Tagesbestleistung und konnte Alexander Kelz (595) in die Schranken weisen. Im anderen Duell spielte Christian Steiner seine persönliche Bestleistung mit sehr starken 648 Kegel und nahm Andy Spranger (556) den Zähler ab.In der Mittelachse kämpften sich die Gäste wieder ins Spiel. Lars Stock mit 558 Kegel erwischte heute 2 gute und 2 gebrauchte Bahnen. Dies reichte nicht gegen den Tagesbesten von Mehltheuer Stefan Großer der 611 Kegel spielte. Chris Ehrhardt mit 575 Kegel verspielte seinen Punkt mit den letzten Kugeln. Er hatte Thomas Großer (577) gut im Griff, dieser nutzte aber die Unsicherheiten von Chris auf den letzten 10 Kugeln und holte noch den Zähler für Mehltheuer. Nun stand es 2:2 mit 95 Kegel Vorsprung für den SKV.Die beiden Duellen zum Schluss der Partie konnte dann Auerbach wieder auf seine Seite holen. Martin Hamann spielte heute starke 611 Kegel und konnte Daniel Höring (591) den Punkt abnehmen. Nico Schädlich spielte 578 Kegel und punktete gegen Lutz Möckel (542) insgesamt ohne Probleme. Wie bei Lars war bei ihm mit jeweils 2 starken und 2 schwächeren Bahnen noch viel Luft nach oben.
Mit einer 3623 knacken die Männer erstmalig die 3600-Mauer und spielen eine neue Mannschaftsbestleistung. Auch haben sie ihren Spitzenplatz in der Liga weiter gefestigt. Mehltheuer ist nun aus dem Meisterschaftsrennen raus und in 2 Wochen wartet dann die nächste Spitzenpartie beim Verfolger aus Bautzen, der heute spielfrei hatte.
SKV Auerbach - SG Grün Weiß Mehltheuer 6:2 (3623-3472)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  04./05.03.2023

Vogtlandliga Damen
Am Samstagnachmittag kegelte unsere 2. Frauenmannschaft in Mylau. Dort zu punkten scheint fast aussichtslos, die Gastgeberinnen sind einfach zu stark. Aber jede versucht ihr Bestes zu geben. In der ersten Runde gelang Sabine Dönitz mit guten 516 Holz 1 Mannschaftspunkt zu sichern, Ihre Gegnerin waren Susi Voigt/Emely Wünscher (442). Die anderern drei Duelle gewannen die Gastgeberinnen eindeutig: Petra Werner (539 - Tagesbeste) - Brigitte Steiner (399), Christine Heydel (527) - Claudia Bley (451) und Dennis Benndorf (511) - Jaqueline Seifert (405 - U14w), die zum 1. Mal als Ersatzspielerin eingesetzt wurde, brachte eine ansprechende Leistung.
KSC Reichenb./Mylau - SKV Auerbach 5:1 (2015:1771 Holz)

Kreisliga Herren
Heute gastierte der Spitzenreiter SKK 90 Zwota beim Heimspiel unserer dritten Männermannschaft in Auerbach. Die lange Durststrecke ohne einen Erfolg für unsere Männer konnte etwas überraschend gegen den Tabellenführer endlich beendet werden. Einen wichtigen Teil trug gleich zum Start Simon Donner bei. Er spielte heute mit 622 Kegel eine ganz starke Tagesbestleistung und einen persönlichen Rekord. Er verfehlte den U23m Bahnrekord nur um einen Kegel. Seinem Gegner (Tippner 495) nahm er den Punkt und wichtige Zähler ab. Miroslav Simic nahm mit 524 Kegel ebenfalls seinem Gegner (Schlott 457) souverän den Punkt ab und steuerte viel Puffer fürs Gesamtergebnis bei.
Dieses Polster reichte dann für die anderen 3 Duelle aus welche an die Gäste gingen. Dabei verliefen diese teilweise äußert eng und die Gäste konnten in den Gesamtkegeln nicht mehr viel gut machen. Marcel Schmohl spielte 524 Kegel gegen Kretschmar (533), Kay Bergfeld/Lukas Pöhlich erzielten 512 Kegel gegen Pöhland (539) und Lars Götz spielte 522 Kegel gegen Adler (525).
Mit dem Sieg sammeln die Männer wieder Selbstvertrauen im Abstiegskampf und bleiben an der Konkurrenz dran.
SKV Auerbach III  - SKK 90 Zwota 4:3 (2704:2549 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  11./12.03.2023

1. Verbandsliga Herren
Heute reisten unsere Männer von der Ersten zum MSV Bautzen 04. Im Spitzenspiel reichte es am Ende leider nicht die Meisterschaft schon vorzeitig zu entscheiden. Die Gastgeber hatten heute in entscheidenden Momenten die bessere Hand und nutzten die individuellen Schwächen vorallem in den Räumern immer wieder eiskalt aus. Er war ein Nervenspiel, in dem es lange Zeit eng zuging.Die Starterachse mit Tobias Rössel und Christian Steiner konnte heute nicht wie sonst so oft schon in der Saison, der Mannschaft einen guten Unterbau liefern. Christian mit 570 Kegel leistete sich heute viele Fehlwürfe, sonst wäre im engen Duell gegen Sebastian Gose (578) ein Punkt sehr realistisch gewesen. Tobias mit 526 Kegel konnte noch einen passablen Start mit zwei gewonnenen Bahnen hinlegen, fand dann nach dem Wechsel gar nicht mehr zu seinem Spiel, was der Bautzner Fabian Riedel (560) auszunutzen wusste und den Punkt für Bautzen verbuchte.
Das Mittelpaar hielt dann Auerbach erstmal in der Begegnung. Martin Hamann kegelte heute mit sehr guten 595 Kegel die Tagesbestleistung. Er holte einen wichtigen Zähler sowie Gesamtholz gegen Uwe Billerbeck (553). Im anderen Duell verlor  Chris Ehrhardt mit 518 Kegel gegen Marcel Weist (539). Auch bei Chris wäre gegen den sonst stärker aufspielenden Weist mit weniger Fehler in entscheidenden Würfen durchaus mehr möglich gewesen. Bei 1:3 in den MP und nur 21 Kegel Rückstand war man noch Schlagdistanz.Im Schlussdurchgang ließen die Bautzner aber leider keine Luft mehr ran. Nico Schädlich fand heute nicht seinen Rhythmus. Für ihn kam ab Wurf 61 Lars Stock ins Spiel. Beide zusammen spielten 542 Kegel gegen Toni Schulze (591). Lars konnte zwar den Rückstand noch stabil halten, aber hatte keine Chance mehr gegen Schulze noch was zu holen. Sein erstes Spiel in dieser Saison bestritt heute der lange Zeit verletzte Thomas Müller mit 569 Kegel. Dabei machte er seine Sache gut und spielte alle Bahnen stabil. Knapp verfehlte er leider seinen Zähler gegen Stefan Hey (581).   
Als Fazit der Partie steht, dass die Meisterschaft am letzten Spieltag erst entschieden wird. Klar ist, dass heute auf jeden Fall mehr möglich war gegen auch nicht immer sattelfeste Gastgeber. Bautzen hatte aber die bessere sowie kompaktere Mannschaftsleistung und gewannen verdient. Es gibt jetzt viele Rechenmodelle für die letzten 2 Spieltage an denen der SKV nächste Woche spielfrei hat und Bautzen nach Taucha muss. Danach wird konkreter was unsere Männer am letzten Spieltag in Bennewitz noch leisten müssen, um die Tabellenspitze zu behaupten.
MSV Bautzen 04 - SKV Auerbach 7:1 (3403-3321 Holz)

Voglandliga Frauen
Der gestrige Heimkampf gegen die Keglerinnen der SG Jößnitz war für unsere 2. Frauenmannschaft eine negative Begegnung. Obwohl man gegen die stark spielenden Gäste geringe Gewinnchancen hatte, wollte man ein akzeptables Gesamtergebnis erreichen. Leider wurde nichts daraus. Krankheitsbedingt fehlten Stammspielerinnen. So spielte Samira Mindt von der  U 14 Mannschaft mit. Mit 385 Holz holte sie den einzigen Mannschaftspunkt für Auerbach gegen Manuela Tremml (340). Weiter kämpften gegeneinander: Claudia Bley (463) - Susa Krebeck (484), Sabine Dönitz (407) - Anna Rudolph (529 -Tagesbeste) und Brigitte Steiner (352) - Annett Reinold (367).
SKV Auerbach  - SG Jößnitz  1:5   (1607:1720 Holz)

Bezirkseinzelmeisterschaften U14 Vorlauf
Gestern fanden in Mittweida die Vorläufe für die U14-Spieler in statt. In der weiblichen Konkurrenz waren für den SKV Jaqueline Seifert und Leonie Haase am Start. Für beide Spielerinnen war es die erste Teilnahme in diesem Wettbewerb. Am Ende schlugen sich Jaqueline mit 406 Kegel und Leonie mit 392 Kegel wacker. Es reichte leider für beide nicht zum Einzug in den Endlauf. Trotzdem konnten sie die wertvolle Erfahrungen mitnehmen, um sich hoffentlich nächstes Jahr weiter verbessern zu können.

Bezirkseinzelmeisterschaften Vorlauf U18
Gestern startete in Lengenfeld für den SKV Erik Markewitz bei den U18m. Er erzielte 477 Kegel. Dies reichte nicht fürs Weiterkommen. In den Räumern musste er sich allerdings nicht hinter der Spitze verstecken und zeigte hier eine gute Leistung.
Bei den U18w in Auerbach spielten Melina Michel 429 Kegel und Lucy Schneider bei ihren ersten BEM-Teilnahme 280 Kegel. Beide sind im Endlauf dabei.

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  18./19.03.2023

2. Verbandsliga Senioren
Gestern gelang unseren Männern von der Seniorenmannschaft ein souveräner Heimerfolg gegen den SK Markranstädt. Über das gesamte Spiel hinweg kontrollierten sie den Gegner und ließen keine Zweifel aufkommen, die zwei Punkte in Auerbach zu behalten. Bester Spieler war Udo Pfenner mit 570 Kegel. In der Tabelle ist man auf nun Platz 6 punktgleich mit Markranstädt.
SKV Auerbach - SK Markranstädt 6:2 (3247-3074)

Bezirkspokal (Schumanncup)
Heute fanden die 1. Runde für die Damen und die 2. für die Herren statt. Die Damen spielten in Plauen gegen KSV Plauen, SpG Lengenfeld/B. Elster und TSV 90 Zwickau. Leider kamen sie mit 2037 Holz nur auf den 4. Platz und schieden damit aus.
1. SpG Lengenfeld/B. Elster (2200), 2. TSV 90 Zwickau (2094), 3.  KSV Plauen (2082)
Die Männer traten in Zschorlau gegen ESV Zchorlau, SG GW Mehltheuer und KC Erlbach an. Der 3. Platz mit 2119 Holz reichte nicht zum Weiterkommen.
1. KC Erlbach (2176), 2. ESV Zschorlau  (2140), 4. SG GW Mehltheuer (2104).

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  25./26.03.2023

IMG-20230325-WA0009

1. Verbandsliga Herren

Landesmeistertitel geht nach Auerbach

Heute stand das mit Spannung erwartete Auswärtsspiel unserer ersten Männermannschaft in Bennewitz an. Um die Meisterschaft nach Auerbach zu holen, musste ein souveräner Sieg her. Denn Konkurrent Bautzen war die letzten 2 Spieltage sehr nah herangerückt. Der Start in die Begegnung war etwas holprig. Christian Steiner mit 521 Kegel holte einen Punkt gegen Andre Stöckel (526). Nach einer sehr gebrauchten Startbahn konnte er glücklichweise die anderen 3 Sätze für sich entscheiden. Sven Schneider mit 516 Kegel erwischte einen guten Auftakt und blieb Bennewitz Besten Robin Wuttke (578) zunächst auf den Fersen. Dieser zog dann aber leider etwas davon und brachte den Gastgebern einen Punkt und Vorsprung in den Gesamtkegel..
Die Mittelachse brachte dann den SKV in eine sehr gute Position. Martin Hamann legte mit glänzenden 600 Kegel eine starke Tagesbestleistung auf die anspruchsvolle Bahn und nahm seinem Gegner Tilo Heese (530) den Punkt sowie viele Kegel ab. Lars Stock spielte heute gute 575 Kegel und nutze die Gunst der Stunde gegen John/Bär (476). Er nahm ebenfalls den Zähler und viel Vorsprung fürs Gesamtergebnis mit.Mit dem Rückenwind aus der Mittelpaarung konnten dann zum Schluss Chris Ehrhardt und Thomas Müller in zwei engen Duellen einen souveränen Ausswärtssieg herauspielen. Chris lieferte sich mit 531 Kegel einen knappen Schlagabtausch mit Tom Niederberger (528) und holte seinen Punkt. Auch Thomas Müller mit guten 562 Kegel konnte nervenstark gegen Jens Sallie (559) den fünften Mannschaftpunkt eintüten.
Damit sind unsere Männer  Sachsenmeister!   ... Herzlichen Glückwunsch  ... nach mittlerweile über 10 Jahren 1. Verbandsliga mit vielen Auf und Abs ist das ein ganz besonderer Titel für die Mannschaft und den ganzen Verein
Wir atmen tief durch und gratulieren den MSV Bautzen 04 zum zweiten Platz. Ihr habt es, auch durch den Sieg gegen uns, bis zum Ende offen gehalten. Bei 3,5 Mannschaftspunkten Vorsprung in der Tabelle, ist dies eine sehr knappe Entscheidung. Glückwunsch nach Mehltheuer zum Gewinn der Bronzemedaille.
 Die Jungs werden am 15.04.23 das Land Sachsen bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga vertreten. Wir werden näturlich alles geben, um den SKV Auerbach kommende Saison auf Bundesligaebene repräsentieren zu können  
KSV 51 Bennewitz - SKV Auerbach 1:7 (3197-3305
)
Kreisliga Herren
Gestern bestritt unsere dritte Männermannschaft ein Auswärtsspiel beim Elsterberger KV 95. Nach dem Heimerfolg gegen Zwota konnten die Männer den Schwung mitnehmen und 2 Punkte von der nicht einfach zu spielenden Anlage mit nach Auerbach nehmen.Zum Start bestätigte Simon Donner mit 522 Kegel seine aktuell gute Form und holte gleich einen Punkt gegen Leubner (485). Marcel Schmohl mit 463 Kegel verlor danach zwar sein Duell knapp gegen Wittich (473) hielt aber den Abstand in Grenzen.
Als nächstes punktete dann Miroslav Simic mit 501 Kegel gegen Ludwig (484) und brachte den SKV wieder nach vorn. Kay Bergfeld mit 481 Kegel bekam es dann mit Haase und der Tagesbestleistung von 543 Kegel zu tun. Diese stellte wieder Punktgleichheit her und brachte den Gastgeber mit 14 Kegel in Front.
Zum Schluss konnte dann Lars götz mit guten 539 Kegel das Blatt sehr souverän wieder zu Gunsten der Auerbach drehen. Er bezwang Aulbach (460). In der Tabelle schieben sich die Männer damit wieder Richtung Mittelfeld.
Elsterberg KV 95 - SKV Auerbach III 2:5 (2445-250)

2. Verbandsliga Senioren St. 1
Einen deutlichen Auswärtssieg feierten gestern unsere Männer von den Senioren im erzgebirgischen Drebach. Dabei blieben bis auf einen Mannschaftspunkt alle Zähler beim SKV.
Die Tagesbestleistung erzielte Uwe Hofmann mit 508 Kegel. Knapp dahinter konnte Martin Frank mit 504 Kegel ebenfalls eine gute Leistung erspielen. Die Männer befinden sich zum Saisonende in einer guten Form und könnten mit einem Sieg im letzten Spiel sowie etwas Glück sogar noch Platz 2 in der Tabelle erreichen. Ein guter Endspurt nachdem man zwischenzeitlich in der Saison auch mit Abstiegssorgen zu tun hatte.
KC Gut Holz Drebach - SKV Auerbach 1:7 (2673-2917)

Bezirkseinzelmeisterschaften (Vorläufe)
Gestern fanden für die Senioren in den jeweiligen Altersklassen die Vorläufe der BEM statt. Bei den Männern in der Kategorie Ü60 verschaffte sich Udo Pfenner in Zschorlau mit 576 Kegel und einem zweiten Platz, eine gute Ausgangsposition für den Endlauf. Starke Leistung von Udo, nachdem er bereits am Samstag in der Verbandsliga mit der Mannschaft aktiv war

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Spielwochenende  01./02.04.2923

Vogtlandliga Frauen
Zum vorverlegten Spiel fuhren unsere Mädels von der 2. am Samstag nach Jößnitz. Mit einer mittelprächtigten Mannschaftsleistung hatten sie gegen die besser spielenden Gastgeberinnen wiedermal keine Chance. Elke Biskupek holte mit 481 Holz gegen Annett Reinhold (458) den "Ehrenmannschaftspunkt" für Auerbach. Weiter spielten: Diana Scholz (513) - Brigitte Steiner (424), Manuele Tremml (430) - Claudia Bley (411) und Franziska Hegner (463) - Sabine Dönitz (443)
SG Jößnitz - SKV Auerbach - 5:1 - (1864:1759 Holz)

2. Verbandsliga Senioren St.1
Gestern haben unsere Männer von den Senioren ihr letztes Spiel in der Saison gewonnen. Zu Hause konnten sie gegen Grün-Weiß Mehltheuer einen Erfolg feiernBei den Gästen aus Mehltheuer verletzte sich der Schlussspieler Peukes beim Erwärmen. Das spielte unseren Männern natürlich in die Karten, sonst wäre es womöglich noch ein enges Duell um den Sieg geworden. Die Tagesbestleistung spielte Udo Pfenner mit guten 565 Kegel. Uwe Ehrhardt mit 546 Kegel, Uwe Hofmann mit 531 Kegel und Harald Seidel (kampflos) mit 507 Kegel holten die weiteren Punkte.
In der Schlusstabelle stehen unsere Senioren auf Platz 3 und belohnen sich damit für eine starke Rückrunde.
SKV Auerbach - SG Grün-Weiß Mehltheuer 6:2 (3177:2598 Holz)

 

Alle Spielberichte können entweder auf www.facebook.com/profile.php?id=100057094824956 oder auf den jeweiligen Seiten der Spielklassen nachgelesen werden

Aufstieg in die 2. Bundesliga

Gestern am späten Nachmittag ist der Wettkampf in Schkopau zu Ende gegangen
Unsere 1. Männermannschaft hat den 2. Platz  mit 6770 hinter ESV Lok Elsterwerda (6812) und vor Grün-Weiß Langendorf (6572) und SpG Semper/ADW Berlin (6202) belegt und steigt in die 2. Bundesliga auf.

Herzlichen Glückwunsch!

Einzelheiten werden später mitgeteilt.

 

image1

image5

 

Artikel  aus der Freien Presse vom 26.4.2023

Dokument-20

 

Eintragung ins Goldene Buch der Stadt  Auerbach

IMG-20230612-WA0015

IMG-20230612-WA0021

Geburtstage des Monats

Sabine Dönitz

1.

Marie Heinrich

5..

Uwe Oelscläger/ Jörg Strangfeld

12./14.

Peter Langensiepen

16.

Ursula Anke

17.

Lea Heinrich

23

Frank Martin/ Domenik Hellge

26.

Anja Bartel/ Raphael Kastens

28./29.

logo_skv rundgrau
neue Bahn1